Sonntag, 9. August 2020

[Protagonisteninterview] Mitzi aus der "Alpen-Reihe" von Isabella Archan


Protagonisteninterview
Mitzi


Ich treffe mich heute mit Mitzi aus den Büchern „Wenn Alpen Trauer tragen“ und „Die Alpen sehen und sterben“ von Isabella Archan.

Hi, schön, dass du heute Zeit findest ein wenig mit mir über das Buch zu sprechen.
Servus, ich bin die Mitzi und ich freu mich.
Wie geht es dir heute?
Eigentlich super. Wobei man das Eigentlich auch weglassen könnte. Also, super.
Würdest du dich meinen Lesern vorstellen?
Ich bin in Graz geboren und aufgewachsen in der Steiermark, bei Oma und Opa. Jetzt lebe ich mit dem Freddy in Salzburg. Ich mag lange Spaziergänge, mitten in der Nacht. Und Zugfahrten, überall hin. Und ich mag Marillenknödel, die kann ich richtig gut kochen.
Was ist dein höchstes Lebensziel? 
Einmal einen Tag lang einfach nur fröhlich zu sein. Ich wechsle in meinen Stimmungen ziemlich schnell.
Wie kann man sich deinen ganz normalen Alltag vorstellen?
Ich steh auf und trink einen Kaffee. Dann überlege ich, was zu tun is. Mach es auch. Trinke einen zweiten Kaffee. Und auch einen dritten. Viel mehr gibt es nicht zu sagen. 
Ach doch. Manchmal beobachte ich fremde Leute oder fahre los, um neue Menschen kennenzulernen. Einfach so. 
So hab ich auch die Inspektorin Agnes Kirschnagel getroffen, die jetzt meine beste Freundin is. Die Umstände waren mörderisch, aber wir zwei leben ja noch. 
Welche Stolpersteine und Hoppalas würdest du gerne aus deinem Leben eliminieren?
All meine „guten“ Ideen und Pläne, die am Ende immer zu ziemlich gefährlichen Situationen geführt haben.
Wenn du einen Wunsch frei hättest, wie würdest du ihn verwenden?
Meine Eltern und mein Bruder, die bei einem Unfall ums Leben gekommen sind als ich sieben war, die hätt‘ ich gerne zurück. Dann würde mich auch niemand mehr MörderMitzi nennen. Ein so böser Spitzname.
Herzlichen Dank für deine Zeit.
Super gern. Und immer wieder. Baba. (Das heißt Tschüs)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutzrichtlinien des Blogs einverstanden.