Donnerstag, 31. Januar 2019

[18/01_2019/ebook] Rigor Mortis von Faye Hell


Das Buch "Rigor Mortis" wurde von Faye Hell verfasst und erschien 2018 im Papierverzierer Verlag.

Irgendwie gibt es über das Buch so viel und doch so wenig zu sagen. Eigentlich sagt "Horror Deluxe" schon alles. Die Autorin schafft es, Handlungen und Orte so detailliert zu beschreiben, dass einem das geschriebene Wort in seinen Bann zieht. Ihr flüssiger Schreibstil macht es einem sehr leicht sich in die Protagonisten hineinzuversetzen und so manches hautnah mitzuerleben. Auch die brutale und blutrünstige Art so manchen Charakters macht das Buch zu etwas sehr besonderem. Allerdings sei auch gleich gesagt, dass dieses Buch absolut nichts für schwache Nerven ist.

Jeder, der guten Horror mag, ist mit diesem Buch bestens beraten. Man hat hier spannenden, mitreißenden Horror der Spitzenklasse vor sich.

100%ige Lese- und Kaufempfehlung.

[17/01_2019/ebook] Heißer Heiligabend von Valerie Parker



Das Buch "Heißer Weihnachtsabend" wurde von Valerie Parker verfasst und erschien 2018.


Lucie lebt allein und verbringt auch den Heiligabend so, als auf einmal ein Mann schimpfend in der Wohnung steht, weil er sich den Mantel verbrannt hat. So beginnt ein Abend, den Lucie so schnell nicht mehr vergessen wird.


Der Autorin gelingt es eine heiße, erotische Geschichte zu schreiben, die einem mitnimmt auf eine etwas andere Feier am Heiligabend. Die beiden Charaktere sind sehr gut skizziert und man kann mit ihnen alles miterleben.
Der einzige Kritikpunkt meinerseits sind die etwas hölzernen Dialoge, die allerdings durch so manche sehr heiße Szene wieder ausgebügelt wurden.


Wer erotische Geschichten gerne liest, ist mit dieser sehr gut beraten.

Sonntag, 27. Januar 2019

[16/01_2019/Print] EbenHolz und ElfenBein von Martin Kandau


Das Buch "EbenHolz und ElfenBein" wurde von Martin Kandau verfasst und erschien 2019 im Blue Panther Books Verlag.

Martin wird von seiner Frau Marion eines Tages zur Rede gestellt, denn Martin sieht heimlich Pornos. Geschockt, dass ihr Mann diese Filmchen braucht, um sich zu erregen, beschließen die beiden andere Wege zu gehen. Gemeinsam versuchen sie einen neuen Weg zu beschreiten.

Dem Autor gelingt es ein Buch zu verfassen, in dem man ein Paar beim Entdecken ihrer geheimsten Lust voyeuristisch verfolgen kann. Wenn es vorher nur die explizite Form des Aussprechens der geheimsten Wünsche ist, wird bald ein Weg eingeschlagen, der nicht mehr so leicht zu verlassen ist. Kann eine Beziehung diese Wünsche alle überstehen, ohne Schaden zu nehmen? Die Charaktere sind gut ausgebaut und man kann ihnen zum Großteil gut folgen. Jedoch gibt es einige Sequenzen, wo sie durch zu plumpe Sprache einfach nur nervig rüberkommen und den Lesefluss fast stören.
Allerdings ist der Großteil der Geschichte in einem Stil geschrieben, der dem Genre angepasst ist und das Feeling auch rüberbringt. Das einzige, was stört sind die ständigen Wiederholungen und Fragen, ob ihr oder ihm dieses oder jenes gefällt. Gedanken beim Leser kommen hier auf, wie: Wenn es ihr nicht gefällt, warum soll sie es machen. Frag nicht so doof und mach einfach.
Jedoch sei auch gesagt, dass die Orte, wo das Erleben stattfinden sehr schön beschrieben ist und deshalb einen Stern mehr verdient.

Jeder, der erotische Geschichten, die schon fast an Porno kratzen, gerne einmal liest, ist auch mit dieser Geschichte gut beraten. :) 

Dienstag, 15. Januar 2019

[11/01_2019/ebook] Das Ende - Fight the good Fight von Andreas Faber



Das Buch "Das Ende - Fight the good Fight" wurde von Andreas Faber verfasst und erschien 2019.

Da es die Fortsetzung der Ende-Reihe ist, möchte ich auf Grund von Spoilergefahr von einer Inhaltsangabe absehen.

Wie auch schon im letzten Teil, schafft es der Autor einem mitzureißen mit dem Geschehen, schon zu lange begleiten wir Mirko, Andreas, Nora und Anissa in ihrem Kampf rund um das Ende. Man bangt jede Seite, welche Gefahren sie auf ihren Weg noch pflastern werden. Ob etwas Neues sich entwickeln wird un dann natürlich bangt man, was als nächstes unerwartetes passieren wird.
die Wortwahl und der Schreibstil waren für das Buch perfekt und der Spannungsbogen immer hoch. Mit manchen Twists konnte mich der Autor tatsächlich überraschen und das bestehende Bild total umzukehren.

Jeder, der Apokalypse, Zombies und das Leben in Extremsituationen in einem, gerne liest, ist mit "Das Ende - fight the good Fight" bestens beraten.

Montag, 7. Januar 2019

[10/01_2019/ebook] Du musst von Alexis Snow



Das Buch "Du musst" wurde von Alexis Snow verfasst und erschien 2018 im Papierverzierer Verlag.


Sascha Baumann will sein Erlebnis mit Ghost endlich verarbeiten und setzt sein Vorhaben endlich in die Tat um. Währenddessen bekommt das Team rund um Sarah einen neuen Chef, der ein Geheimnis mit sich rumzuschleppen scheint. Dann bricht eine Mordserie über Köln herein. Werden sie weitere Opfer verhindern können?


Der Autorin gelingt es mit ihrem Stil und aus der Sicht von 3 Seiten ein spannenden Szenario aufzubauen, wo man von der ersten bis zur letzten Seite mitfiebert. Dadurch, dass man das Opfer, Sascha und Sarah bei ihren Ermittlungen unterstützen kann, kommt man selbst aus dem rätseln nicht heraus. Einige Male wird man aufs Glatteis geführt, man versucht den Täter zu fassen, doch mit dem wirklichen Täter konnte sie mich dieses Mal tatsächlich überraschen.
Der Schreibstil ist locker und leicht, so dass man durch das Buch nur so durchfliegt. Ein Pageturner zum Miträtseln.


Jeder der Thriller gerne liest, muss auf jeden Fall zu diesem Buch greifen.

Samstag, 5. Januar 2019

[Bloggerinterview] Franzi vom Live, love, read – Buchblog

Bloggerinterview Franzi Mi 

Kennt ihr Franzi Mi und ihren neuen Blog „Live, love, read – Buchblog“? 
Nein? 
Dann gehört das geändert, denn sie ist engagiert und setzt sich für Autoren ein, macht Blogtouren, Autorentage und noch vieles andere mehr.

Der Neustart hat ihr viele Follower gekostet, doch nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ möchte ich ihr heute auf meinem Blog eine Bühne geben um sich zu präsentieren und sich vorzustellen.



Hallo, Franzi! Schön, dass du da bist!

Natürlich möchte ich als erstes wissen, mit wem meine Leser und ich es zu tun haben. Könntest du dich in eigenen Worten kurz vorstellen?
Ich heiße Franzi und bin 31 Jahre alt, komme aus dem Norden Thüringens, bin Mutter zweier Söhne und wenn ich nicht blogge bringe ich Bekleidung an den Menschen. :)

Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Ich war so von dem Blog Arya Green begeistert und in unserem Dorf teilt nur meine beste Freundin die Buchleidenschaft, also entschied ich mich 2017 für einen Blog.

Wie lange bloggst du denn schon?
Tatsächlich seit Januar 2017, da habe ich nur unter einem Namen angefangen. Der neue Blog besteht seit September 2018

Bietest du Spezialservices auf deinen Blog für Autoren an?
Naja was heißt Spezial Service?!? :D Ich mache Autorentage, Blogtouren die ich auch gern organisiere und versuche so viel wie möglich zu werben.

Wenn du Freizeit zur Verfügung hast, was machst du am liebsten?
Tatsächlich viel mit meinen Jungs im Wald spazieren und solche Sachen und wenn dann noch Zeit bleibt, lesen – lesen – lesen und noch mehr lesen. 

Hast du auch Lieblingsbücher und Lieblingsautoren, mit denen du gerne einmal die eine oder andere Lesestunde verbringst?
Ich lese sehr gern Anna Todd aber auch SP Autoren wie Thalea Storm. Oder auch Newcomer wie Diane Summer.

Kannst du uns deinen Schreib- und Bloggerplatz beschreiben oder zeigen, wo du am liebsten schreibst und deine Bloggerideen verwirklichst?
Es ist ein Mini kleiner Schreibtisch hinter der Tür im Wohnzimmer der immer irgendwie zu voll wirkt. Aber er ist geschmückt mit ganz vielen Coverpostern und buchigen Postkarten. 

Wie können wir uns einen ganz normalen Tag bei dir vorstellen?
Oh der beginnt 5:45 Uhr in der Woche (am Wochenende kann ich mal bis 7 schlafen), da bereite ich das Frühstück für die Kids vor und den Kaffee, 6:15 Werden die Kinder in die Kita und Schule gebracht. Und dann kommt es darauf an was ich für Schicht auf Arbeit habe, entweder arbeite ich bis Mittag und dann ist Freizeit und lesen angesagt oder eben anders herum. 20 Uhr wenn die Kinder im Bett sind ist Serien oder lese Zeit.

Was ist dein Lieblingsgenre beim Lesen, welches liest du nicht so oft?
Fantasy geht immer in allen Fassetten und ist somit mir am liebsten. Selten bis gar nicht lese ich Horror und Thriller. 

Hast du Lieblingszitate aus bereits erschienenen oder Vorablesebücher?
„Wenn er gekonnt hätte, dann hätte er jetzt für sie die Sonne vom Himmel geholt. Damit ihre trüben Gedanken wie unsichtbarer Wasserdampf aufsteigen konnten.“
Aus Water Love von Marion Hübinger


Hast du ein Lieblingsland und warum?
Ich wollte schon immer mal nach Irland wegen der Kultur und der vielen Mythen dort.

Wie bist du auf deinen Blognamen gekommen?
Ich hab mir schon viele Gedanken in der Blogpause gemacht, und bin durch eine Tasse auf den passenden Namen gekommen auf der stand Live,Love,Read. Und fand das trifft genau das was ich zeigen möchte. Leider ist diese Tasse letzte Woche kaputt gegangen da sie mir beim Abwasch runter gefallen ist. :( 

Hast du ein Lieblingsbuch?
Oh nein kein bestimmtes, manche liebe ich wegen der Cover, andere wegen dem Inhalt. Festlegen würde ich mich da nun nicht.

Hast du einen Lieblingsautor?
Oh das sind einige und die meisten Deutsch sprachig.
Thalea Storm, Marion Hübinger, Diane Summer, Aurelia L. Night und noch viele mehr. 

Gibt es etwas, was du meinen Lesern noch mit auf den Weg geben möchtest?
Danke, dass ihr euch die Zeit genommen habt dieses Interview zu lesen. Ich würde mich natürlich freuen, wenn sich ein paar von euch auf meine kleine aber feine Seite verirren und ganz vielleicht sogar einen Daumen da lassen. Denn ein Blog lebt von euch Lesern und dafür ein super mega großen DANK!!!

Freitag, 4. Januar 2019

[Endstand Moments Challenge]


Bianca Klemm (17/24)
Claudia von Diabooks78 (11/24)Christine Perrey (6/24)
Christine von Unsere zauberhaften Bücherwelten (5/24)
Beate von Booksmyneverendinglove (3/24)
Anja Linnenbach (2/24)
Marie-Isabel von Reading Maddox Girls (1/24)
Patrizia von Lesen im Mondregen (1/24)
Charleen von Charleens Traumbibliothek (1/24)

Insgesamt gelesen im Jahr 2018

Claudia Stadler
1.Buch: Verräter Liebe
2.Buch: Rapunzels Märchen
3.Buch: Hotel California - Abigail
4.Buch: Juliettes geheimes Tagebuch
5.Buch: Sophies Entscheidung
6.Buch: Sommernachtsblues
7.Buch: Dorians Erkenntnis
8.Buch: Sommerliebe - No Limits
9.Buch: Hotel California - Emily
10.Buch: Catalinas Rache
11.Buch: Seine sensible Seite

Beate Uhlemann
1.Buch: Verräter Liebe
2.Buch: Hooligan Liebe
1.Kurzgeschichte: Blind sex

Christine Schröter
1.Buch: Hooligan Liebe
2.Buch: Cinderellas Prinzessin
3.Buch: Hotel California - Abigail
4.Buch: Verräter Liebe
5.Buch: Juliettes geheimes Tagebuch

Pat Ju
1.Buch: Unvergessliche Küsse

Charleen Altendorf
1.Buch: Unvergessliche Küsse

Christine Perrey
1.Buch: Hooligan Liebe
2.Buch: Hotel California - Abigail
3.Buch: Verräter Liebe
1.Kurzgeschichte: Unvergessliche Weihnachten
2.Kurzgeschichte: Der Künstler und seine Musen
3.Kurzgeschichte: Überraschendes Geständnis


Bianca
1.Kurzgeschichte: Der Künstler und seine Musen
2.Kurzgeschichte: Überraschendes Geständnis
3.Kurzgeschichte: Auf der Alm
4.Kurzgeschichte: Alles Liebe zum Muttertag
1.Buch: Rapunzels Märchen
2.Buch: Verräter Liebe
3.Buch: Hotel California - Abigail
4.Buch: Juliettes geheimes Tagebuch
5.Buch: Sophies Entscheidung
6.Buch: Sommernachtsträume
7.Buch: Dorians Erkenntnis
8.Buch: Sommerliebe - No Limits
9.Buch: Mitternachtsklänge
10.Buch: Hotel California - Emily
11.Buch: Catalinas Rache
12.Buch: Bittersüß
13.Buch: Highway to love

Marie-Isabel Bradac
1.Buch: Hotel California - Abigail

Anja Linnenbach
1.Buch: Hotel California - Abigail
2.Buch: Juliettes geheimes Tagebuch

Donnerstag, 3. Januar 2019

[3/01_2019/ebook] Der neue Boy - Iron Eagle Gym 1 von Sean Michael




Das Buch "Der neue Boy" wurde von Sean Michael verfasst und erschien 2018 im Dreamspinner Press Verlag.


Lance erhält einen Auftrag für ein BDSM-Kartenspiel, doch er hat Probleme Models dafür zu finden. Da trifft er auf Tide und seine Freunde, Tyrone und Bran. Eine aufregende Reise in eine andere Welt beginnt.


Leider schafft es das Buch nicht einen wirklich abzuholen. Man kann sich zwar in die Protagonisten hineinfühlen, jedoch erscheint das ganze etwas gekünstelt oder schlicht schlecht übersetzt? Lance, der von dem Livestyle BDSM zwar schon einiges gelesen aber noch nie probiert hat, wird auf einen Weg geschickt, der anregend und spannend scheint, doch die Dialoge und Zwischensequenzen schaffen es einfach nicht, das Erlebte so rüberzubringen, dass man den Protagonisten eine einvernehmliche Zeit zuschreiben kann. Klar, Lance will es, doch Nein heißt nein.


Interessante Einblicke in die Welt des BDSM, auch wenn ich mit der Umsetzung nicht zufrieden bin.

Mittwoch, 2. Januar 2019

[2/01_2019/Print] Heiße Spiele - Jeux Chaudes von P.L. Winter





Das Buch "Heiße Spiele - Jeux Chaudes" wurde von P.L.Winter verfasst und erschien 2018 im Blue Panther Books Verlag.



Ute und Kurt lieben es in die Sauna zu gehen, doch als Mario das erste Mal auf die beiden trifft, kommt Utes Blut und Lust in Wallung. Kann so viel Begehren gut gehen?



Dem Autor gelingt es ein Kopfkino der besonderen Art zu zaubern, in dem man immer live dabei ist. Den gesamten Weg über können wir Ute und Kurt auf ihrem Weg in die formvollendete Lust mitverfolgen. Ihre Gier und ihr Verlangen kann man durch die Zeilen förmlich spüren. Zunächst war ich über die Ruhe und Gelassenheit von Kurt verärgert oder besser verwundert, doch nach und nach kam auch das Verständnis für ihn. Nur durch ihre Offenheit kann ihre Beziehung bestehen und weiter wachsen.
Der Schreibstil und die Wortwahl sind für einen erotischen Roman toll gewählt und lassen einem eintauchen in eine andere Welt. Es gelingt die Leidenschaft an den Leser weiterzutragen. Der einzige Grund für meinen Punkteabzug waren die Zwischensequenzen, auf die ich jetzt nicht genauer eingehen werde.


Jeder der heiße, erotische Geschichten gerne liest, wird mit dieser Geschichte bestens bedient. Es ist eine heiße Geschichte über das entdecken ungeahnter Lust und Spielchen mit dem eigenen und fremdem Partner.

[1/01_2019/ebook] Jean - Liquid Sky von Aaron B. Gold




Das Buch "Jean - Liquid Sky" wurde von Aaron B. Gold verfasst und erschien 2018 im deadsoft Verlag.


Paul de Fries arbeitet in der Sexualforschung und interviewt einige Probanden für seine Forschung zur Intensität ihres Sexuallebens. Hier trifft er auf Jean Baptiste Legard, der ihm von seinem Leben erzählt.



Dem Autor gelingt es ein Buch über einen Protagonisten zu schreiben, das einen mitreißt, man nicht aus der Hand legen kann, denn man spürt die Ausstrahlung von Jean Baptiste Legard auf Paul. Man will wissen, wie weit die Geschichte geht. Man erlebt das erblühen der sexuellen Lust mit Jean mit, erschreckt sich an den Sachen, die er für seinen Weg erbringt. Man spürt, dass Jean ein ganz spezieller Charakter ist, der Angst hat sich zu binden, der Angst hat enttäuscht zu werden von den Freunden oder auch Familie. Auf seinem Weg stellen sich ihm viele Probleme, aber sicher auch einige Menschen, denen man eine Art Liebesbeziehung mit ihm nachsagen könnte. Man ist immer versucht Jean zu nehmen und ihm ins Gewissen zu reden, aber man hat auch das Gefühl, als ob er sein gewähltes passiv dominantes Leben voll im Griff hat.
Die Wortwahl und die Sprache sind dem Buch sehr zuträglich, denn leider fliegt man viel zu schnell durch diese Geschichte. Nun liegt es am Leser auf den nächsten Teil zu warten, der uns sicher noch einiges zu manchen Charakteren erzählen wird, wo man als Leser zunächst geschockt war, was sie für Lust und Ruhm zu tun bereit sind.


Ein spezielles Buch über das Leben und Empfinden von Lust und so etwas ähnliches wie Liebe. Absolute Kauf- und Leseempfehlung für Leser, die Gay und explizite Darstellungen gerne lesen.