Samstag, 28. November 2020

[Rezension] Frostmagie - Schneegestöber für Santa von Helen Rose Sky

 



Das Buch "Frostmagie - Schneegestöber für Santa" wurde von Helen Rose Sky verfasst und erschien 2020.

14 Autorinnen entführen uns in das kleine Städtchen Frost Creek. Jede von ihnen hat ihre eigene Geschichte geschaffen. Das besondere ist, dass man ab und an auch anderen Charakteren begegnet, die in den anderen Werken vorkommen.

Die Autorin schafft es den Zauber von Frost Creek einzufangen und so manche Probleme auf ihre unverfängliche, lockere Art an den Leser zu bringen. So haben wir zwei wundervolle Charaktere, die sich überraschend kennenlernen. Während ein Part der Begegnung von Anfang an mehr einräumt, als der andere, versucht eine Partei alles, um einander näher kennen zu lernen. Doch es gibt da Probleme, die die Charaktere vor einige große Schwierigkeiten stellt.
Die Wortwahl und der Sprachstil sind locker und flockig. Das Buch ist flüssig zu lesen und es bereitet einem sehr viel Lesefreude. man kann mit den Charakteren lachen, weinen, genießen, staunen und so manche Überraschung erleben.

Jeder, der Weihnachtsgeschichten gerne liest, ist mit diesem Roman bestens beraten.
100%ige Lese- und Kaufempfehlung

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutzrichtlinien des Blogs einverstanden.