Donnerstag, 26. November 2020

[Rezension] Frostmagie - Rückkehr nach Frost Creek von Cara DeWinter

 

Das Buch "Frostmagie - Rückkehr nach Frost Creek" wurde von Cara DeWinter verfasst und erschien 2020.

Dies ist bereits der 3. Band einer Reihe, die von 14 Autorinnen ins Leben gerufen wurde. Jedes dieser Bücher ist unabhängig voneinander zu lesen. Allerdings kann es einem passieren, dass man dem ein oder anderen Charakter oder Laden in den Büchern begegnet. Ansonsten hat jede Autorin ihre eigene Geschichte.
Die Charaktere in dieser Geschichte sind sehr gut ausgearbeitet, man versteht ihre Vorgehensweise, obwohl man sie am liebsten schnappen und schütteln möchte. Doch für den Verlauf des Romans, musste alles so kommen, wie es hier geschrieben ist.
Die Wortwahl und der Sprachstil sind der Geschichte sehr zuträglich und es macht Spaß sie zu lesen. Man kann mit den Charakteren mitfiebern, lachen, weinen, Situationen mit ihnen durchleben und so manches Mal den Kopf schütteln über ihre Sturheit.
Auch explizite Szenen, die sehr gut in das Geschehen eingebettet sind, kommen vor. Diese sind sehr gut verfasst und stehen nicht im Mittelpunkt, sondern vermitteln ein Lodern und Knistern zwischen den Protagonisten.
Angemerkt sollte auch werden, dass die Nebencharaktere das Buch auch zu etwas besonderem gemacht haben, diese Personen sich auch in das Leserherz schleichen und man sich wünscht, auch über diese noch ein bisschen mehr zu erfahren.

Jeder, der Weihnachtsgeschichten mit einer gewissen Dosis Liebe, gerne liest, kann ich dieses Buch und die gesamte Reihe bisher wärmstens empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutzrichtlinien des Blogs einverstanden.