Montag, 25. November 2019

[Buchvorstellung einmal anders, Cover- und Protagonisteninterview] Victoria - Schatten der Zeit von Viviann Bluemoon



Buchvorstellung einmal anders,
Cover- und Protagonisteninterview

Heute treffe ich mich mit der Protagonistin Victoria Moonlight McLeod und deren Autorin Viviann Bluemoon, um mit ihnen über das Buch zu sprechen.
Claudia: Hallo, danke, dass ihr heute Zeit habt und für das Buch antwortet. Würdet ihr auch vielleicht gegenseitig interviewen?

Viviann: Wir können es mal versuchen.

Victoria: Genau, einfach munter drauf los.
Claudia: Da ich im Vorfeld bereits ein langes Gespräch mit der Autorin hatte, wäre es schön, wenn du dich Victoria, meinen Lesern vorstellen würdest. 
Victoria: Okay. Also, ich bin Victoria, genannt Vicky und lebe in Cape Canaveral, zusammen mit meinem Vater. Meine Mutter verstarb vor einigen Jahren an Krebs. Sie hatte die gleiche Krankheit wie ich. Und wie lange mein Leben dauern wird, kann man nie genau sagen.
Und das bin ich. 

Victoria: Viviann, beschreibe uns dein Buch in max. 5 Sätzen.

Viviann: Lasst mich mal überlegen…
1. Teenager in der Pubertät können sehr nervig sein
2. Schneller als man denkt kann man seine Ziele aus den Augen verlieren
3. Man braucht Freunde und Familie an seiner Seite
4. Vertraue nicht jedem!
5. Der Tod ist allgegenwärtig
Ja, ich denke so sollte das passen

Victoria: Sag mal, magst du es deine Protagonisten ein wenig zu quälen? Sie in Situationen hineinzuwerfen, die fast schon zu viel für einen sind?

Viviann: Warum quälen? Das Leben kann unfair sein und damit muss man rechnen. Und dann gibt es auch Situationen, die echt unfair sein können, für jeden. Und außerdem, wenn man Protagonisten sich in irgendeine Sch**** reinreiten, dann müssen sie auch zusehen, wie sie da wieder rauskommen *lach*

Victoria: Hast du eine Lieblingsstelle im Buch? Meine ist?
Viviann: Also deine Lieblingsstelle werde ich nicht verraten, Vicky. Meine Lieblingsstelle ist, wo Vicky einsieht, dass sie einiges falsch gemacht hat und endlich ihre versteckten Gefühle rauslässt.

Victoria: Wie viel echte Viviann steckt im Buch oder in dem ein oder anderen Charakter?

Viviann: Vicky ist in vielen Hinsichten mein Spiegelbild. Sie lebt dort, wo ich gerne mal hinmöchte, sie liest gerne, ist sportlich, hat eine beste Freundin. Und sie hält an ihren Träumen fest, auch wenn sie diese manchmal aus den Augen verliert. Es steckt also sehr viel von mir in dem Buch. Und ich denke, das wird man auch merken, wenn man es liest und mich vielleicht der ein oder andere Leser mich besser kennt.


Claudia: Victoria, unter uns. Wie würdest du als Hauptcharakter deine Autorin beschreiben?
Victoria: Viviann ist verrückt..aber positiv verrückt. Sie schreibt das, was sie denkt und geht dabei auch auf Themen ein, die oft totgeschwiegen werden. Wie zum Beispiel Trauer und Verlust. Das ist in einer Gesellschaft, wo man nach außen hin stark sein muss, sehr wichtig.
Claudia: Wann kam die Idee zum Titel? Stand der schon im Vorfeld fest oder hat er sich im Laufe des Schreibprozesses verändert? Hattest du als Hauptcharakter ein Mitspracherecht? 
Victoria: Der Titel stand tatsächlich schon relativ früh fest und passt auch gut zur Geschichte. Ich habe da natürlich mitentscheiden dürfen. Es ist immerhin meine Geschichte, die in dem Buch erzählt wird.

Victoria: Sind wir zu 100% zufrieden mit dem Cover oder hätten wir nachträglich noch was ändern sollen?

Viviann: Ich liebe das Cover! Es hätte nicht besser werden können. Klar, anfangs hatte ich es mir anders vorgestellt, aber als ich es dann zum ersten Mal gesehen habe, war ich sofort schockverliebt.
Claudia: Wisst ihr, was mich noch interessieren würde? Euer jeweiliges Lieblingszitat aus dem Buch. 
Victoria: Oh, das ist schwierig…

Viviann: Lieblingszitat…Ich liebe das gesamte Buch *lach*
Victoria: Aber ich weiß eines.

Viviann: Ja, diesem Zitat kann ich mich anschließen.
Claudia: Vielen Dank für das Gespräch und vielleicht sehen wir uns ja wieder. 
Viviann und Victoria: Wir danken dir. Wir haben dir noch das Cover und den Klappentext angefügt. Vielleicht kannst du das ja gebrauchen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutzrichtlinien des Blogs einverstanden.