Montag, 22. März 2021

[Verlagsvorstellung] Autor Nicolas von Szadkowski aus dem Chaospony Verlag

Verlagsvorstellungs-Autoren-Interview mit Nicolas von Szadkowski
  


Wie hast du von dem Verlag erfahren?
Ich habe mich mit einer alten Freundin aus Studienzeiten unterhalten und sie erzählte davon, dass sie gerade einen Verlag aufgemacht hatte... ;)
Wie hast du es geschafft, dass dein Buch im Chaospony Verlag angenommen wurde?
Ich glaube ich war der erste Autor, der da überhaupt ein fertiges Manuskript hingeschickt hat. Oder zumindest war ich bei den ersten drei. Der Hauptgrund war aber wohl, dass es ihnen einfach gefallen hat.
Wer bist du?
Könntest du dich in eigenen Worten kurz vorstellen?
Ich bin Nick aka nvs_books, mit vollem Namen Nicolas von Szadkowski.
Leicht chaotisch, witzig, kreativ, Lehrer, Autor, Insta-Blogger, Rollenspieler und Nerd.
Welche Bücher sind von Dir in dem Verlag erschienen? Könntest du sie ganz kurz beschreiben?
Beim Chaospony-Verlag erscheint meine "Legende der Weber", eine High-Fantasy-Reihe, in der es um einen Jahrhunderte alten Konflikt zwischen zwei Gruppen von Menschen mit besonderen Fähigkeiten geht. Bislang sind drei Teile erschienen.
Wird in diesem Jahr noch ein neues Werk im Verlag erscheinen? Darfst du uns darüber schon etwas verraten?
Geplant ist, mal noch mindestens den vierten Teil der "Legende der Weber" zu veröffentlichen. Vielleicht schaffen wir auch noch den fünften.
Was ist dein Genre beim Schreiben?
Bisher ist High Fantasy mein Hauptgenre. Aber ich schreibe auch Science-Fiction. Und vielleicht demnächst mal eine Dystopie. Ideen hätte ich genug...
Hast du ein Lieblingszitat, nach dem du im Leben handelst?
Life is what happens while you're busy making other plans. – John Lennon
Wirklich danach "handeln" kann man im Grunde nicht, aber man sollte im Leben immer mit Überraschungen rechnen. Guten wie schlechten.
Bist du ein kritikfähiger Mensch oder wie gehst du mit Kritik im Allgemeinen um?
Kritik kann schwierig sein, wenn sie schlecht dargebracht wird. Wenn sie sachlich und konstruktiv ist kann man sie allerdings in viel Gutes umwandeln.
Was ich nicht mag ist "Gemecker". Aber auch damit kann man objektiv umgehen. Und man muss sich immer darüber im Klaren sein, dass man es niemals allen recht machen kann...
Gibt es etwas, was du meinen Lesern noch mit auf den Weg geben möchtest?
Macht euer Ding. Egal, was andre Leute sagen. Es ist euer Leben. Und äh... lest bei Gelegenheit mal eins meiner Bücher. Die sind gar nicht so schlecht. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutzrichtlinien des Blogs einverstanden.