Montag, 29. März 2021

[Rezension] Dunkle Wahrheit: Blick in die Vergangenheit von Enike Kirsch

 




Das Buch "Dunkle Wahrheit: Blick in die Vergangenheit" wurde von Enike Kirsch verfasst und erschien 2019.

Der Autorin gelingt es uns in eine Welt zu entführen, derer man sich nicht entziehen kann. Geschickt spinnt sie Fäden, zu einer atemberaubenden Geschichte. Die Protagonisten sind detailreich und genau dargestellt, auch wenn wir erst Stück für Stück näheres über die Jugendlichen und Erwachsenen und die Geschichte im Hintergrund erfahren.
Die Wortwahl und der Sprachstil sind ausgezeichnet und man fliegt nur so durch die Zeilen und Seiten. Auf Grund der kurzen Kapitel erlebt man die Geschichte hautnah und meist auch aus der Sicht derjenigen Perspektive, mit. Es war spannend, mitreißend, beklemmend und auch fantastisch zu sehen, in welche Richtung sich alles entwickelt. Man konnte mit den Protagonisten so vieles erleben und befand sich immer mitten in der Geschichte.

Jeder, der spannende, aufwühlende Geschichten, die etwas abseits vom Mainstream sich befinden gerne lesen, sind mit dem Buch bestens beraten.
100%ige Kauf- und Leseempfehlung von mir.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutzrichtlinien des Blogs einverstanden.