Mittwoch, 5. Februar 2020

[Buchvorstellung einmal anders] Der Weg zu dir von Lilly R. Weinberg


Buchvorstellung einmal anders

Heute treffe ich mich mit dem Protagonisten Felix Haider, um mit ihm über das Buch „Der Weg zu dir“ zu sprechen.
Hallo, danke, dass du heute Zeit gefunden hast, um für das Buch zu antworten.
Danke für die Einladung :)
Kannst du dich meinen Lesern vorstellen, damit wir wissen, mit wem wir es zu tun haben?
Gern. Ich bin Felix Haider, 18 Jahre alt und Sohn zweier magisch begabter Menschen.
Beschreibe uns dein Buch in möglichst wenig Sätzen. 
Es ist der dritte Teil einer magischen Geschichte, in der ich seit dem zweiten Teil eine Rolle spiele. Alles begann mit dem Erbe meiner Tante Elisa, die eine Gabe erhielt und alles ins Rollen brachte. Magie, Liebe, Intrigen und andere Welten sind ein Teil davon. Und das alles, wegen einem Gott.
Glaubst du macht es der Autorin mehr Spaß dich durch leichte, einfache oder schwierige, düstere Situationen zu führen?
Lilly liebt es, es uns schwer zu machen. Überall versteckt sie irgendwelche Aufgaben, oder Probleme, die wir bewältigen müssen, während sie am Computer sitzt und vor sich hin tippt.
Hast du eine Lieblingsstelle im Buch?
Ja, aber wenn ich sie hier ausspreche, spoilere ich zu viel. Das Einzige, was ich verraten kann, ist: Die Szene findet in einer anderen Welt, einer Parallelwelt zu unserer statt.
Was glaubst du, wie viel Lilly steckt in dem Buch oder dem ein oder anderen Charakter?
Einiges. Manche Dinge hat sie selbst bereits erlebt, oder miterlebt. Wenn sie schreibt, dann fühlt sie, was die Figuren fühlen. Auch mancher Charakterzug gleicht ihr. Zum Beispiel: die Ungeduld ;)
Wie würdest du deine Autorin beschreiben?
Sie ist ein sehr kreativer Mensch. Auch in anderen Bereichen, außerhalb der Schreiberei. Lilly hasst Ungerechtigkeit und Lügen. Sie ist lebensfroh und wissbegierig. Wenn man sie jedoch mies behandelt, kann sie auch ordentlich austeilen und sich verteidigen. Ein bisschen so, wie bei Chris.
Weißt du, wie es zu dem Titel kam? Stand der schon im Vorfeld fest oder hat er sich im Lauf des Schreibprozesses verändert? Hattest du vielleicht sogar Mitspracherecht?
Dieser Titel stand fest, sobald Lilly entschied, dass aus dem ersten Band ein Mehrteiler wird.
Gefällt dir das Cover zu 100% oder hättest du einen anderen Wunsch oder Vorstellungen gehabt?
Ja! Mir gefällt es von den dreien sogar am besten. Ich mag grün. Ich bin ein Mann! Lila, wie Band 2 wäre jetzt nicht so meins gewesen.
Was ist dein Lieblingszitat aus dem Buch?
ja, mehrere. Hier ist eins:
„Es tut mir leid, dass du all das durchmachen musstet.“
„Das muss es nicht. Schon okay.“
„Nein, das ist nicht okay. Wir können die Vergangenheit nicht ändern, nicht rückgängig machen, was geschehen ist. Aber die Gegenwart und die Zukunft sollen uns gehören und wir werden das Beste daraus machen.“
Danke für das Gespräch.
Danke, dass ich teilnehmen durfte :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutzrichtlinien des Blogs einverstanden.