Seiten

Seiten

Challenges über Jahre

beendete Challenges

Freitag, 2. Oktober 2020

[Buchvorstellung einmal anders] Lissis Zauberwelt von Tina Hope



Buchvorstellung einmal anders 

Heute treffe ich mich mit der Autorin Tina Hope, um mit ihr über ihr „Lissis Zauberwelt“ zu sprechen.

Hallo, danke, dass du heute Zeit gefunden hast, um für dein Buch zu antworten. Kannst du uns dein Buch in möglichst wenig Sätzen beschreiben?
Ja das kann ich versuchen. Es geht hierbei um eine selbst erschaffene positive Imaginäre Welt. Wo die Lissi sich etwas Vorstellt und sich diese Welt verwandelt in eine wunderschöne Zauberwelt. Diese Welt ihr Hilft im alltäglichen Leben, sich die positive Kraft heraus zu ziehen, wenn es ihr mal nicht gut geht.
Deine Charaktere erleben ja so einiges. Fällt es dir leichter sie durch einfache, schöne oder schwierige, düstere Zeiten und Situationen zu führen?
Hier in diesem Buch, geht es nur um eine positive Zauberwelt. Es fiel mir sehr leicht, sie durch diese wunderbare Zauberwelt zu führen.
Hast du eine Lieblingsstelle, die du uns gerne vorstellen würdest?
„Liebe Lissi, dies ist von nun an deine Zauberwelt. Alles, was du benötigst, damit es dir gut geht, alles, was du dir vorstellst, darf sein und wird hier seinen Platz finden.“ 
Ist für mich die mit die schönste Stelle in dem Buch, denn diese Wunderbare Stimme ist eine ganz besondere. Die Lissi immer in ihren Herzen trägt. 
Wie viel echte Tina steckt in dem Buch oder auch in dem ein oder anderen Charakter?
Es steckt sehr viel Tina in diesem Buch. Denn es ist ihre Imaginäre Welt, die ihr im wahren Leben schon so oft aus schlimmen Situationen gerettet hat.
Wie würden dich deine Charaktere beschreiben? 
Lissi ist in der Geschichte ein schüchternes, kleines Mädchen, welches versucht das negative durch das Positive umzuwandeln.
Wann kam die Idee zum Titel? Stand der schon im Vorfeld fest oder hat er sich im Laufe des Schreibprozesses verändert?
Ziemlich am Anfang des Schreibprozesses, entwickelte sich die Idee zum Titel. Im Laufe des Schreibprozesses, stand der Titel dann fest.
Bist du zu 100% zufrieden mit dem Cover oder würdest du nachträglich gerne etwas ändern wollen?
Ich bin zu 100% sehr zufrieden mit dem Cover. Denn dieses Cover und die Illustrationen hatte meine Tochter gezeichnet. Das Cover wurde vom Verlag noch angepasst, aber das Bild an sich, ist von meiner Tochter. Ich bin so stolz auf sie.
Zum Abschluss würde mich noch dein Lieblingszitat aus dem Buch interessieren.
Mein Lieblingszitat ist: „Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“ (Hermann Hesse) 
Ist aber nicht in diesem Buch enthalten, sondern in meinem Debüt.
Danke für das Gespräch.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutzrichtlinien des Blogs einverstanden.