Samstag, 5. Juni 2021

[Reiheninterview] Hailey Blake - Reihe von Laura Misellie

  

Reihenvorstellung

Heute treffe ich mich mit Hailey, Kai, Ray, Enya, Jess, Caitlin, Luk, Lesley und Ian und ihrer Autorin Laura Misellie, um mit ihnen über die Reihe „Hailey Blake“ zu sprechen.

Hallo, danke, dass ihr heute Zeit habt, um mit mir über die Reihe zu reden.
Hallo *im Chor von allen*
Könnt ihr uns die Reihe, bestehend aus den Teilen „Hailey Blake 1 – Bad Boys küssen besser“, „Hailey Blake 2 – Wie mit zwei Herzen“ und „Hailey Blake 3 – Herz über Kopf“ mit wenigen Worten vorstellen?
Hailey: Eigentlich dreht sich alles darum, ob Kai und ich zueinander finden. Nebenbei passiert ganz schön viel, was uns alle immer mal wieder ins Straucheln bringt. Und Reibereien gab es einige zwischen der Truppe hier.
Caitlin: Es dreht sich nicht nur um die Geschichte der zwei Protagonisten. Wir alle haben unsere Storyline bekommen.
Ian: Manche eben eine gute und manche wohl nicht …
Kai: Jetzt ist er wieder am Jammern, dass alle so schrecklich ungerecht zu ihm sind ..,
Ray: Ich finde es super, dass wir alle unsere eigenen, kleinen Geschichten haben. So lernt man jeden von uns gut kennen und es wird nie langweilig.
Enya: Das wird es sicher nicht …
Jess lacht nur darüber.
Luk: Bei mir läufts total gut. Weiß gar nicht, wieso ständig wer jammert.
Lesley: Mich mag jeder, das finde ich toll <3
Ihr als Charaktere wachst mit euren Aufgaben, entwickelt euch weiter, besteht so manche Situation. Was glaubst du? Fällt es der Autorin leichter euch durch einfache, lustige oder durch schwierige, düstere Zeiten und Situationen zu führen?
Ian: Ich glaube, ihr gefällt es, manche Charaktere wie die Helden darzustellen, obwohl sie keine sind, und andere nette Charaktere wie die Idioten hinzustellen.
Hailey: Geht das schon wieder los?
Kai: Er kann eben nicht anders …
Ray: Sie hat auf jeden Fall einen Hang zur Dramatik.
Caitlin: Und du etwa nicht?
Enya: Von ihm reden wir doch jetzt gar nicht.
Jess: Ich habe einen echten Spießrutenlauf hinter mir. Am Ende mag sie aber das Happy End und ich bin gut davongekommen.
Luk: Ich sags mal so … Wen auch immer sie durch düstere Zeiten führt, am Ende muss ich es ausbaden und mein weint auf meine Schulter.
Lesley: Du stehst doch drauf.
Habt ihr Lieblingsstellen in der Reihe, die ihr uns gerne vorstellen würdest?
Hailey: Ich mag unsere Treffen bei Luk im Café.
Kai: Keine Ahnung, ob ich jemals allein war, aber wenn … Dann wäre das meine liebste Szene.
Enya: Jetzt macht er wieder auf unnahbar. Ich mag jede Szene, in der ich Thalia nicht um mich haben muss.
Ray: Ich mag die gemütlichen Abende auf dem Sofa.
Jess: Ich könnte jetzt eine Szene nennen, aber dann haut Kai mir eine runter, also besser nicht.
Caitlin: Mein eigenes Happy End, nicht wahr?
Luk: Auf jeden Fall.
Lesley: Der Ausflug zur Uni in Band 3 war super. Hailey und ich hatten viel Spaß.
Ian: Auch auf die Gefahr hin wieder unangemessen rüberzukommen … Ich mochte die Trauerfeier von Julie.
Jetzt eine Frage direkt an die Autorin: Wie viel echte Laura steckt in den Büchern oder dem ein oder anderen Charakter?
Laura: Toll, ich dachte, ich könnte den anderen das Feld überlassen ;D In jedem von den Chaoten steckt ein bisschen was von mir und meiner Entwicklung, seit ich 14 war. Ich weiß, dass sich einige Leser immer mal wieder fragen, ob ich die "schlimmen" Momente selbst erlebt habe. Ich mache inzwischen kleine Artikel auf meiner Website, wo ich über alles hinter den Kulissen spreche. Man lernt dort einige neue Facetten der Geschichten kennen. Und natürlich auch von mir.
Wie würdet ihr als Protagonisten die Autorin beschreiben?
Hailey: Sie ist kreativ, lässt uns einiges durchleben. Aber sie mag die vertrauten und ruhigen Momente, in denen unsere Freundschaftsbande gut rüberkommen.
Kai: Sie liebt, was sie geschaffen hat. Sogar den Haufen von uns Idioten.
Wisst ihr, als Charaktere, wann die Idee stand eine Reihe zu schreiben? Stand es von vornherein fest, dass es ein Mehrteiler wird, oder habt ihr ein Eigenleben entwickelt?
Lesley: Es sollten von Anfang an 3 Teile werden. Nur wer drin vorkommt, das stand nicht immer fest. Ich bin ja z.B. neu dazugekommen.
Die anderen nicken zustimmend.
Wann kamen die Titel? Standen die im Vorfeld schon fest, oder entwickelten sie sich im Laufe des Schreibprozesses?
Laura: Die Titel wurden direkt zu Beginn der Neuauflage festgelegt. Bei Band 3 war es knifflig, aber letztlich Stand auch der bereits, bevor ich mit der Neuauflage begonnen habe.
Wer ist denn der Coverdesigner?
Laura: Kathy von Epic Moon Coverdesign 😊
Enya: Die finde ich toll. Ich stehe auf ihren Kleidungsstil!
Seid ihr mit den Covern zu 100% zufrieden, oder würdet ihr nachträglich noch etwas ändern wollen?
Hailey: Sie passen zu uns. Die Wurzeln der Bäume, die dafür stehen, dass wir im Leben der anderen Wurzeln schlagen. Der schwarze Balken in der Mitte, der uns wie ein Weg durch alle drei Bücher führt. Die Silhouetten. Beim ersten Band Ray und ich, Kai etwas im Abseits, weil er da noch ein Arsch war. Beim zweiten Band Kai und ich, die wir uns inzwischen verstanden haben, und dazu Jess. Und bei Band 3 Kai und ich allein.
Luk: Da gibt es wohl nichts mehr zu ergänzen.
Zum Abschluss würden mich noch deine, Laura, Lieblingszitate aus den Büchern interessieren.
Laura: Das sind so ziemlich alle, die auf den Zitatbildern gelandet sind^^ Vor allem die, in denen sich jemand ein bisschen neckt oder streitet, gefallen mir besonders gut. Und natürlich Aussagen, die in Band 3 fallen und die beleuchten, wie sehr Kai sich geändert hat.
Danke für das Gespräch.
Danke, dass wir hier sein durften 😊

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutzrichtlinien des Blogs einverstanden.