Dienstag, 22. Mai 2018

[59/2018] Die Flucht - Blake McLaine 1 von Jaden Quinn



Das Buch "Flucht - Blake McLain 1" wurde von Jaden Quinn verfasst und erschien 2018 im Papierverzierer Verlag.


Zwei Brüder, Blake und Sam, werden im Labor von Owen Martin festgehalten und als "Versuchskaninchen" gehalten. Durch einen Zufall gelingt den beiden Brüdern die Flucht. Doch der ältere der beiden, Blake, verletzt sich schwer.


Es gelingt hier ein reißerisches Abenteuer zu schreiben. Man steht ständig unter Strom, weil man ständig das Gefühl hat, dass Owen Martin hinter einem steht und einem wieder einfängt. Oft hetzt man mit den Brüdern durch die Straßen und hofft einfach nur, dass alles gut gehen wird. Die Flucht gelingt, aber um welchen Preis. Sich immer zu fürchten, dass es hinter jeden Ecke zu Ende sein kann, ist nicht leicht. Auch die Überlegungen, die man mit ihnen gemeinsam anstellt ist nicht einfach. Können es die Brüder überhaupt gemeinsam schaffen, oder müssen sie sich trennen um auf Dauer auf der Flucht bleiben zu können?
Die Protagonisten konnten mich überzeugen, allerdings durchlebt Sam eine längere und wichtigere Entwicklung durch sein junges Alter durch, was ihn indirekt auch zum interessanteren Charakter des Buches macht. Aber auch Blake und selbst der Gegenspieler, Owen Martin, konnten mich mit der Personenbeschreibung abholen.
Die Wortwahl und der Schreibstil konnten mich voll und ganz abholen, denn ich war für die Dauer des Lesens voll auf das Buch fixiert und wurde von dem Spannungsbogen mitgerissen. Ich konnte mit den Protagonisten lachen, weinen, mich über Entscheidungen ärgern und auch mit ihnen die Angst spüren entdeckt zu werden.


Jeder, der gerne Krimis und Thriller liest ist mit diesem Buch bestens beraten. Ich gebe eine 100%ige Lese- und Kaufempfehlung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutzrichtlinien des Blogs einverstanden.