Donnerstag, 8. März 2018

[40/2018] Halbling bei Mördern und Mimen von Alexander Bally



Das Buch "Halbling bei Mördern und Mimen - Lupina 2" wurde von Alexander Bálly verfasst und erschien 2018 im Papierverzierer Verlag.


Lupina findet eines Morgens Romal von Rigalur tot in seinem Haus. Ein neuer Fall? Oder nur ein misslungener Diebstahl?


Dem Autor gelingt es wieder eine Geschichte rund um Lupina zu zaubern, derer man sich nicht entziehen kann. Wie vom ersten Band schon bekannt, ist die vorlaute Halblingsdame nie um eine Antwort verlegen. Sie ist frech, witzig und gibt manchen Menschen oder Trampelfüßen richtig Gas.
Die Dialoge mit Lupina machen die Geschichte spritzig und frisch, da man nie wirklich weiß, wie sie in gewissen Situationen wirklich reagieren wird. Schluckt sie den Kommentar runter oder gibt sie ihrem Gegenüber konter, obwohl sie weiß, dass es vielleicht besser wäre den Mund zu halten.
Der Sprachstil und die Wortwahl sind erfrischend und anders. Die Geschichte wirkt lebendig und man kann mit Lupina und einigen bereits bekannten Charakteren aus dem ersten Band einige Abenteuer erleben. man kann mit ihnen lachen, weinen, ermitteln oder sich einfach nur über gewisse Situationen amüsieren. Jeder Band ist natürlich unabhängig voneinander zu lesen und in sich abgeschlossen, wobei immer wieder Charaktere aus dem früheren Buch auftauchen


Wenn Sie ein gelungenes Highfantasybuch mit Krimielementen lesen wollen, so ist dies der perfekte Einstieg in diesen Genremix.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutzrichtlinien des Blogs einverstanden.