Samstag, 28. Oktober 2017

[Halloweenlesewoche] Tag 4










­čÄâ 4. Tagesaufgabe ­čÄâ

Heute gehen wir dem Horror auf den Grund. Macht euch bereit Rede und Antwort zu stehen. Es wird schaurig! Na, kann es losgehen?

­čÄâWas bedeutet f├╝r dich Horror?­čÄâ

Horror bedeutet f├╝r mich einfach nur entspannt lesen und sich gekonnt gruseln. Es bedeutet in Abgr├╝nde der menschlichen Seele zu sehen und sich ab und zu zu wundern, wie sich Menschen so etwas auch nur im entferntesten Ausdenken k├Ânnen. Die Verbindung zum wirklichen Leben, und dass es Menschen gibt, die so etwas tats├Ąchlich machen k├Ânnten ist f├╝r mich Horror.
­čÄâWie und wann bist du zum Lesen des Genres gekommen?­čÄâ

Eigentlich durch Zufall. Ich sa├č am Bahnhof und wartete auf den Zug, dort fand ich eine Buchhandlung und alle B├╝cher waren nur Liebesschnulzen. Nur ein Stephen King war dort hineingerutscht. "Friedhof der Kuscheltiere" klang so nett und hab ich auch gleich gekauft. Ich bin darin versunken und seitdem riesiger Stephen King Fan und auch Horror/Thriller Fan.


­čÄâ Dein allerliebstes Horror-Setting in B├╝chern? ­čÄâ

Mein liebstes Setting? Am liebsten raus aus dem Leben und rein in den Horror. Ich liebe so etwas, wenn die Familie gerade noch schmatzend am Mittagstisch hockt und auf einmal nicht Aufgaben gegen├╝bersieht, die nicht normal sind.
­čÄâWelche Elemente k├Ânnen Autoren deiner Meinung nach in dem Genre aussparen?­čÄâ

Wenn es gut eingebaut ist, kann alles vorkommen, sogar Sex in allen erdenklichen perversen Situationen. Aber es muss gekonnt sein, denn sonst ist es nichts anderes als ein mieser aufgeschriebener Horrorporno. Also wenn ich mir was aussuchen muss, dann doch die erotischen und sexuellen Elemente aussparen.
­čÄâHorrorbuch oder Horrorfilm?­čÄâ

Definitiv beides. Ich liebe es zu lesen und zu sehen. ­čśë
­čÄâDein Lieblings-Horrorbuch? ­čÄâ

Ich habe es letztes Jahr entdeckt. Es ist von einem Selfpublisher, aber er hat es geschafft mich zu ├╝berraschen, wie es sonst nur Stephen King schafft. Das buch von dem ich rede ist: "Familientreffen" von Arne Beitmann

­čÄâDein Lieblings-Horrorfilm?­čÄâ

Da muss ich wieder gestehen, dass ich hier immer zwei Filme nenne. Obwohl es die Serien "The walking Dead" sicher auch zu erw├Ąhnen gibt. Aber an Halloween gibt es bei mir immer diese beiden Sch├Ątze zum Nachtisch. ­čśë




­čÄâDu liest gerne in dem Genre, kann dir auch so im Leben nichts anhaben oder bist du ein kleiner Schisser im realen Leben?^^­čÄâ
Als Lehrer darf einem Horror nicht anhaben. Nein, wirklich, ich mag Schlangen, ich mag Spinnen, ich mag Action. Auch wenn ich auch mal bei Streichen zusammenzucke, so richtig Angst hatte ich vor noch nichts, auch konnte mir bisher nur ein Autor den Atem und den Schlaf rauben und das auch nur mit einem Buch.  

#halloweenwoche17

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutzrichtlinien des Blogs einverstanden.