Sonntag, 8. Oktober 2017

[ebook] 9.Buch im Oktober: Über alle Grenzen - Anna und Yasin von Maya Shepherd



Das Buch "Über alle Grenzen - Anna und Yasin" wurde von Maya Shepherd verfasst und erschien 2017 im Sternensand Verlag.


Anna zieht mit ihrer Mutter in eine neue Stadt, da der Vater eine neue Freundin hat und sie über Nacht praktisch rauswirft. Yasin flieht von seiner Heimat, weil er endlich in Sicherheit leben. In Deutschland trifft er schließlich auf Anna.


Der Autorin gelingt es ein mitfühlendes, herzergreifendes und nachdenklich stimmenden Roman zu schreiben, der auch mit Liebe nicht spart.
Das Buch bespricht das top aktuelle Thema der Flüchtlingsproblematik, aber es ist trotz allem weit weg vom Mainstream. Es greift nicht nur dieses Thema auf, sondern geht viel tiefer, als man es als Leser zunächst vermutet. Oft muss man erst einmal tief durchatmen, bevor man weiterlesen kann.
Die Protagonisten sind sehr verschieden, aber trotzdem im Herzen aus dem gleichen Holz geschnitzt. Anna, welche praktisch durch den Umzug entwurzelt wird, verliert so ziemlich alles, ihre Freunde, ihre Familie, ihre Freude am Leben und versucht nun ihrem Körper durch Ritzen und Verletzen zu zerstören. Yasin, ein Junge aus dem Kosovo, der perfekt deutsch spricht, wird in Deutschland ignoriert und erst durch Anna, die ihn als Mensch und nicht als Flüchtling sieht kann er sich voll entfalten.
Die Sprache ist sehr gut gewählt, man kommt super in die Geschichte hinein und man kann so richtig mit den Protagonisten mitfiebern, mit ihnen lachen, weinen, nachdenken.


Jeder, der gerne gefühlsbetonte, spannende, nachdenklich stimmende und herzergreifende Geschichten liest, muss auf jeden Fall zu dem Buch von Maya greifen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutzrichtlinien des Blogs einverstanden.