Donnerstag, 27. Juli 2017

[ebook] 21.Buch im Juli: Die Saison deines Lebens von Kaylie Morgan



Das Buch „Die Saison deines Lebens – Hooligan-Liebe“ wurde von Kaylie Margan verfasst und erschien 2017 im Verlag moments press.



Marlene will ihr Leben neu ordnen und zieht aufs Land. Neue Wohnung. Neue Arbeit. Neue Freunde. Neues Leben. Doch als sie eines Tages von Olivia zu einem Fußballspiel eingeladen wird und sie auf der nachfolgenden Feier Ben kennenlernt, scheint auf einmal alles wieder aus den Fugen zu geraten. Als dann noch ein Schatten ihrer Vergangenheit auftaucht, scheint für die neuen Freundschaften kein Platz mehr zu sein.



Der Autorin gelingt mir ihrem Debüt ein Mix, welcher einfach durch nichts zu erklären ist. Einerseits ist es ein Buch, welches sich um die scheinbar unerreichbare Liebe dreht, andererseits ein Buch, welches sich mit den Problemen häuslicher Gewalt und Stalking auseinandersetzt. Beide Bereiche werden so gut miteinander verknüpft, dass man oft das Gefühl hat, als ob man den Protagonisten helfen müsste, aus ihrem Teufelskreis herauszukommen.

Die immer abwechselnden Perspektiven, aus denen das Buch erzählt wird, erleichtern einem die Blickwinkel der Hauptbetroffenen besser zu beurteilen. Oft möchte man die Hauptprotagonisten einfach nur in den Arm nehmen und ihnen zuflüstern, dass alles wieder gut werden wird.

Marlene ist als wir sie kennenlernen eine junge Frau, welche scheinbar sehr zurückgezogen lebt und kein Interesse an anderen Aktivitäten außerhalb ihrer vier Wände hat. Als es Olivia endlich gelingt, Marlene aus ihrem Schneckenhaus zu befreien, wandelt sich das Leben der jungen Frau um scheinbar 180 Grad. Sie wird wieder aktiver, interessiert sich wieder für andere Sachen, wie Fußball. Aber eine einzige Situation scheint ihr den Boden unter den Füßen wegreißen zu können.

Ben ist ein Hardcore Ultra Fußballfan, der auch gerne mal zur Ablenkung die Fäuste sprechen lässt. Doch auch ihn scheint nach all den Jahren endlich etwas anderes als König Fußball wichtig zu sein. Eine schwerwiegende Entscheidung steht an, die ihm nicht leicht fällt.

Der Sprachstil und die Wortwahl sind der Geschichte sehr zuträglich, da es immer genau zu der Situation passt, welche gerade passiert. Es geht über die verstimmte, trübsinnige, melancholische Schreibweise, über prickelnde Erotik. Aber auch abgeklärte Diskussionen zwischen den verschiedenen Haupt- und Nebencharakteren sind vorhanden. Diese Vielzahl an Emotionen und Geschichten, welche es hier zu erzählen gibt, sind einfach sehr gut umgesetzt.

Man kann mit den Protagonisten ihre Probleme, ihre Ängste und Befürchtungen miterleben, mit ihnen lachen, weinen, ärgern, aber auch einfach die Seele baumeln lassen, wenn es einfach mal gut läuft.


Jeder, der gerne Geschichten rund um Fußball gerne liest, ist mit diesem Debüt gut beraten und es ist eine Freude, hoffentlich bald wieder etwas aus der Feder von Kaylie Margan zu lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen