Donnerstag, 17. August 2017

[ebook] 16.Buch im August: Archon von Felix A. Münter



Das Buch "Archon" wurde von Felix A. Münter verfasst und erschien 2017 im Papierverzierer Verlag.

Eines Tages taucht ein mysteriöser Fremder in Montenegro auf, sein Ziel Deutschland, doch etwas ist komisch an ihm. Nicht nur Geschwüre bedecken ihn, auch eine Kugel scheint ein Teil von ihm geworden zu sein. Mit diesem Krankheitsbild wird er zu Patient 0 und Sektion 0 unter der Leitung von Michael Hoth beginnt mit der Aufklärung des Falles, denn diese Abteilung ist zuständig für die paranormalen, nicht erklärbaren Vorfälle in der Welt.

Dem Autor gelingt es ein Szenario zu erschaffen, welches einem in eine andere Ebene mitnimmt. Es gelingt ihm er tatsächlich so darzustellen, dass man in der Science Fiction Geschichte mitfiebert, als ob es tatsächlich so passieren könnte. Man überlegt weiter, wie es mit den Protagonisten weitergehen könnte, fiebert mit, wenn sie in scheinbar unlösbare Probleme schlittern, leidet mit wenn die Protagonisten scheinbar unvorstellbare Schmerzen plagen. Es passt alles in das Setting des Science Fiction, somit ist es auch Pflicht an das Unwahrscheinliche, das Unsagbare zu denken und darüber zu schreiben.
Die Protagonisten sind bildhaft beschrieben, sodass man von einem jeden ein genaues Bild vor sich hat und somit noch mehr Chance hat sich mit ihnen zu identifizieren. Man kann mit ihnen mitüberlegen, mitlachen, weinen, fluchen und natürlich auch Angst haben.
Die Sprache ist dieses Mal so lebhaft, so bildlich, das Szenario so greifbar, dass man sich oft einmal denkt, war da jetzt was? Auch die Zerrissenheit, wenn es dann zu gewissen Entscheidungen kommt, ist wunderbar umschrieben und man fühlt sich oft einbezogen in deren Verhalten und Entscheidungen, sei es gute oder schlechte Ideen, die entschieden werden.

Ich kann Science-Fiction Fans dieses Buch nur wärmstens empfehlen und ich kann nur hoffen, dass es noch viele Ausflüge von Felix in dieses Genre geben wird. 100%ige Kauf- und Leseempfehlung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen