Donnerstag, 15. Juni 2017

[ebook] 10.Buch im Juni: Schmetterlingsflügel - Liebe nach Plan von Patricia Vonier

Das Buch "Schmetterlingsflügel - Liebe nach Plan?" wurde von Patricia Vonier verfasst und erschien 2017.

Lina ist seit längerem Single, seitdem sie ihren Ex-Freund Julian mit einer Studentin in flagranti erwischt hatte. Seitdem wohnt sie in der Einlegerwohnung ihrer besten Freundin Susanne und arbeitet in einem Marklerbüro. Doch sie fühlt sich seit längerem schon nicht mehr wohl. als sie dann endlich einmal in der Apotheke von Irmgard, der Apothekerin angesprochen wird, beginnt sie ihre momentane Situation zu überdenken. Doch dann kam Daniel van der Beek und ihrer beider Leben scheint auf den Kopf gestellt zu werden.

Der Autorin gelingt es einem sofort in die Geschehnisse hineinzuziehen. Die Geschichte wird sehr bildreich beschrieben, sodass man sich die Beteiligten und die Handlungsorte kann man sich lebhaft vorstellen. Kopfkino-Alarm ist hier angesagt.
Man kann sich in die Hauptprotagonisten Lina und Daniel sehr gut hineinversetzen, denn wie so oft, ist es durchaus möglich, ebenso in eine solche Situation hineinzustolpern, aus Angst versucht sich zurückzuziehen und ein guter Geist versucht alles wieder hin die richtige Richtung zu verschieben.
Lina, oder auch Angelina Sorano ist zu Beginn der Geschichte, sehr in sich gekehrt und auch trotz ihres selbstbewussten Äußeren genau das Gegenteil davon. Erst die Begegnung mit der Apothekerin scheint ihre Sichtweise auf das Leben zu verändern und sie wird sich erst jetzt klar, was sie eigentlich im Leben erreichen will.
Daniel ist ein typischer Workaholic, welcher nun endlich sein Geld in eine Immobilie anlegen und vielleicht sogar sesshaft werden möchte. Doch die ihm, von Lina angebotene Penthousewohnung, macht ihm klar, dass er eigentlich sein Leben nicht mehr so weiterleben möchte, wie bisher.
Die Sprach- und die Wortwahl ist wieder sehr gut gewählt. Man kann sich in jeder Szene zurechtfinden und auch mit den Protagonisten und deren Freunden die Geschichte hautnah miterleben. Auch die zwiegespaltene Meinung mancher Charaktere in gewissen Situationen kann man gut nachvollziehen. Man kann mit den Charakteren lachen, weinen, schimpfen, fühlen und mit ihnen durch Höhen und Tiefen marschieren.

Jeder, der Liebesgeschichten gerne liest, die ab und an nicht den regulären Verlauf nehmen, muss einfach zu diesem Buch greifen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen