Mittwoch, 3. Mai 2017

[Buchvorstellung] Maleficus von Melanie Vogltanz

Buchvorstellung
Maleficus


Wichtige Fakten:
Autorin: Melanie Vogltanz
Erscheinungsdatum: 27. April 2017
Verlag: Papierverzierer Verlag
Seitenanzahl: 480 Seiten
Preis ebook: 1,99€
Preis Taschenbuch: 14,95€


Das Buch gibt es zu kaufen bei:
Amazon und Papierverzierer Verlag


Über die Autorin:
Melanie Vogltanz wurde 1992 in Wien geboren und studiert Germanistik und Anglistik an der Universität Wien. Bereits im Alter von neun Jahren versuchte sie sich erstmals an kleinen "Buchprojekten". Ernsthaft zu schreiben begann sie mit nur elf Jahren, als sie die Arbeit an ihrem Debüt-Roman "Im Kreis der Flammen" in Angriff nahm. Diesen konnte sie zwei Jahre später, im Sommer 2007, unter dem Titel "Im Kreis der Flammen - Schatten der Dämmerung" als ersten Band einer Reihe veröffentlichen. Es folgten zahlreiche weitere Publikationen im Bereich Phantastik, Science Fiction & Horror, selbstständig wie unselbstständig.

Über das Buch:
Wien 1365: Elyssandria kämpft gegen untote Kreaturen, die Strigoi genannt werden. Sie sind stets hungrig nach Menschenblut, praktisch unverwundbar - und sie vermehren sich rasend schnell. Der schwer zu erringende Sieg über die übermenschlichen Gegner rückt in weite Ferne, als Elyssa selbst von einer Kreatur der Finsternis mit dem schwarzen Blut der Unsterblichkeit infiziert wird. Zwar steigen ihre körperlichen Kräfte und ihre Geschicklichkeit nach der Verwandlung ins Unermessliche, aber zugleich erwacht auch eine dunkle, gierige Seite in ihr, der ihr schwacher menschlicher Geist nichts entgegenzusetzen hat. Mehr und mehr wird sie selbst zur größten Bedrohung für ihre ahnungslosen Begleiter. Kann Elyssa den Kampf gegen die Bestie in sich gewinnen? Eine blutige Tour de Force nimmt ihren Lauf.

Was ich erwartet habe und was ich bekommen habe:
Ich erwartete ein düsteres Buch mit Untoten wie in The walking dead, also ein Buch über Untote, die ohne Rücksicht auf Verluste alles niedermetzeln, was ihnen in den Weg kommt. Doch diese Untoten sind anders. Sie sind menschenähnlich und wirklich erschreckend. Man erfährt zwar gleich zu Beginn des Buches, wer der Bösewicht sein könnte, aber da ich noch nicht ganz fertig bin, kann ich Theorie noch nicht ganz bestätigen. Fakt ist, es ist spannend vom ersten Satz an und fetzt mit einem mit mörderischer Geschwindigkeit Richtung Höhepunkt der Geschichte. Zu erwähnen ist auch, dass es sich um eine Trilogie handelt und dies der erste Band ist. Doch eines ist sicher, diese Reihe wird von mir vollständig verschlungen. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen