Sonntag, 23. April 2017

[Buchvorstellung] Vita von Felix A. Münter



Hallo zusammen, ich möchte mich gerne vorstellen, mein Name ist Alexander McRoy. Meine Freunde, wirklich guten Wegbegleiter und Vertrauten nennen mich allerdings Rory. 

Was ich hier will? 

Na was wohl, ich stelle euch das Buch "Vita" vor, wo ich mich von der ersten bis zu letzten Seite immer ganz in den Vordergrund dränge. Ja, ich bin der Wichtigste, neben Vita natürlich. Alles dreht sich um mein Leben in Blackwater, denn dort bin ich Friedenshüter.

Diese Arbeit ist nicht die einfachste Arbeit, die mir da mein Autor zugeschrieben hat, denn ich stehe praktisch zwischen den Fronten. Denn ich will meine Arbeit zur Zufriedenheit meiner  Arbeitgeber lösen und natürlich verstehe ich auch ein Stück weit die Protestierenden. Denn in der jetzigen Zeit ist das Leben als einfacher Arbeiter nicht einfach, denn diese industrielle Revolution und das Aufkommen von Vita vereinfacht die Sache nicht unbedingt.
Denn die Sache ist die, unsere Stadt ist auf Vita aufgebaut. Alles läuft fast ausschließlich damit, die Autos, die Fabriken,.... und dann kam dieser Untergang der Glory, die sollte einen riesigen Vorrat an diesem sagenumwobenen Vita heran schaffen. So genau kann ich euch diese Geschichte allerdings nicht erzählen, denn da war ich einige Zeit außer Gefecht gesetzt, denn als ich eine Widerstandszelle ausheben wollte, passierte mir ein kleines Missgeschick. Seitdem bin ich irgendwie froh, dass es dieses Vita gibt, obwohl es mein Leben nicht gerade einfacher macht.

Aber nun, genug von mir und der Geschichte rund um mich. Sicherlich wollt ihr die genaueren Zusammenhänge selber lesen, deswegen geht entweder zu Amazon und kauft euch das Taschenbuch um 13,95€ oder das ebook um 3,49€ oder geht am Besten auf die Seite des Papierverzierer Verlages und kauft es dort im Onlineshop.

Ja, Felix A. Münter ist ein tolles Buch über mich gelungen, deshalb will ich euch noch schnell etwas zu ihm verraten. Er wurde 1985 geboren und studierte angewandte Sozialwissenschaften in Dortmund. Seit Ende seines Studiums arbeitet er als Freiberufler im Sozial- und Gesundheitswesen. Als Autor ist er seit 2014 tätig. Da er neben dem Verfassen von Geschichten, auch ein leidenschaftlicher Rollen- und Brettspieler ist und ein ausgeprägtes Interesse an Politik und Geschichte hat, entstand schließlich auch meine Geschichte. Ein Glück, dass er in vielen Genres zu Hause ist, sonst hättet ihr niemals die Chance gehabt, über mein Leben zu lesen.

Aber nun genug geredet. Kauft euch das Buch, lest es und entdeckt das Geheimnis meines Lebens und das von Vita.

Ach ja, und irgendwo auf diesem Blog wird es dann auch noch ein Interview mit mir geben. Nicht nur, dass man 262 Seiten durch die Seiten hetzen darf, muss man sich auch noch ausfragen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen