Dienstag, 7. März 2017

[ebook] 9.Buch im März: Die verschwundenen Kinder Harus von die Gebrüder Perera

Dieses High Fantasy Buch "Die verschwundenen Kinder Harus" von den Gebrüdern A. und S. Perera erschien 2016.

Alles beginnt mit der Reise von Mauder nach Haru, um seinen alten Freund und Bruder Sanyama Eisenwolf zu suchen. Doch alles was er vorfindet ist ein Ort, welcher teilweise in Furcht versinkt. Einen Pfarrer namens Pedro und Bewohner, welche einen Jungen namens Grehl ausschließen.

Den Autoren gelingt es eine Welt rund um die Stadt und seine Einwohner und Dämonen zu weben und mit Musik zu untermalen, ein Erlebnis auf vielen Ebenen. Es ist spannend und fantastisch, es hat seine Tiefen und spezielle Charaktere. Die Dämonen sind sehr blutrünstig, aber ebenfalls sehr gut beschrieben. Vor allem die passende Musik zu jedem Kapitel zu finden und diese im Zusammenspiel mit dem Text zu lesen machte das Buch zu etwas Besonderem. Allerdings muss ich sagen, dass ich durch die Musik auch länger brauchte es zu lesen.
Mauder erscheint als eher zielstrebig und von einer Kämpfernatur zu sein, der immer danach strebt auch ausgeschlossene Mitglieder der Gemeinschaft zu integrieren, auch wenn ihm das einige Probleme einbringt!
Grehl ist ein armer, ausgestoßener Junge, der sich auch so benimmt sich auch so. Er sieht meist aus wie ein Opfer und lässt jegliche Gemeinheiten über sich stoisch über sich ergehen. Doch man kann doch eine gewisse Veränderung ab dem Zeitpunkt wo er auf Mauder trifft bemerken.
Die Sprach- und Wortwahl ist dem High Fantasy Roman passend, jedoch kam es trotz aller guten Passagen auch zu Längen. Die Dialoge machten die Geschichte sehr erlebbar, man ist direkt in der Geschichte drinnen und kann sie mit Mauder und Grehl gemeinsam bestreiten.

Jeder, der Lust hat einen musikalisch begleiteten High Fantasy Roman zu lesen, sollte auf jeden Fall zu diesem Buch greifen.

Kommentare:

  1. Amalia Zeichnerin7. März 2017 um 09:43

    Wie funktioniert das mit der Musik? Stehen im Buch Musikempfehlungen, die man dann irgendwo suchen kann? Oder stellen die Autoren die entsprechende Musik zur Verfügung auf ihrer Website, oder so?

    AntwortenLöschen
  2. Die Autoren haben zu jedem Kapitel ein passendes Lied herausgesucht und diese bei youtube online gestellt, damit man es schneller findet. :)

    AntwortenLöschen