Samstag, 4. März 2017

[ebook] 6.Buch im März: Auf tödlichen Sohlen von Nicole Böhm

Dies ist der zweite Teil der Reihe "Ein M.O.R.D.s-Team - Auf tödlichen Sohlen". Dieser Teil wurde von Nicole Böhm geschrieben und wurde 2015 im Greenlight Press Verlag veröffentlicht.

Bevor man diese Rezension liest, sollte man unbedingt den ersten Band gelesen haben, da man sonst gespoilert werden könnte.

Da die Beweise rund um den Drogenfall Mason Collister auf wundersame Weise verschwanden, kämpft Mason noch immer um seinen Ruf, denn sein ehemals bester Freund Brain Bruker streut Gerüchte, dass Mason selbst die Beweise vernichtet hat. Zusätzlich wird auch noch eine Gallerie verwüstet, welche einen Wettbewerb ausgeschrieben hat. Können die Freunde dieses Verbrechen auflösen und vielleicht auch den alten Fall Marietta King?

Der Autorin gelingt ebenfalls eine spannende Geschichte rund um die vier Freunde Mason, Olivia, Randy und Danielle. Allerdings erscheinen die Kapitel länger als in der vorhergehenden Geschichte. Zu erwähnen ist ebenfalls, dass dieses Mal das Hauptaugenmerk auf Olivia liegt. Ihre Probleme werden beleuchtet und natürlich ermitteln sie auch weiter im Marietta King Fall.
Olivia ist auch in diesem Buch wieder eine taffe, junge Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht und die Probleme, die sich ihr stellen meist von einer anderen Position angreift. Was sie will, das setzt sie durch, auch wenn sie einige Probleme dadurch bekommen könnte.
Mason macht sich immer noch gerne zu einem Außenseiter, der aber auch durch seine Umwelt zu einem solchen Verhalten getrieben wird. Er bekommt von überall her die Rückmeldung, dass er eigentlich nichts zählt. Gott sein Dank hat er seine Freunde, die zu ihm halten und ihn unterstützen.
Randy unser Computernerd, der durch seine Kenntnisse oft zu Informationen kommt, für die andere tagelang recherchieren müssten.
Danielle steht trotz ihrem Stand voll und ganz hinter Mason, was ihrer Mutter absolut nicht passt und diese auch rigoros bekämpft. Doch Danielle lässt sich von ihrer Mutter nichts befehlen und ist auch weiterhin ein fixes Teammitglied des Mordsteams.
Die Wort- und Sprachwahl macht das Buch wieder sehr rasant und spannend. Auch die Dialoge machen das Buch wieder erlebbar und interessant. Einige lose Enden wurden bereits wieder beantwortet, andere Enden wurden wieder gelegt. Da sind noch so manche Rätsel zu lösen in Barrington Cove.

Kommen Sie mit nach Barrington Cove und versuchen Sie gemeinsam mit dem M.O.R.D.s-Team den Fall Marietta King zu lösen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen