Sonntag, 26. März 2017

[Buchvorstellung] Umdrehungen von Sonja Bethke-Jehle






Buchvorstellung

Umdrehungen





Wichtige Fakten:
Autorin: Sonja Bethke-Jehle
Erscheinungsjahr: 2017
Seitenanzahl: 660 Seiten
Preis Taschenbuch: 19,90€
Preis Ebook im Aktionszeitraum: 1,99€





Über die Autorin:

Sonja Bethke-Jehle wurde am 07.11.1984 im Odenwald geboren - entgegen aller Gerüchte ohne Bleistift in der Hand. In Mannheim studierte sie Wirtschaftsinformatik. Heute lebt sie an der Bergstraße. Das Lesen und Schreiben ist bereits seit der Kindheit eine große 
Leidenschaft von ihr. Am liebsten schreibt sie über Menschen, die
Grenzen 
überwinden, für Barrierefreiheit kämpfen oder eine große Herausforderung bestehen müssen. 'Das Leben steht still' ist der erster Roman, den sie veröffentlicht. Zwei weitere Teile werden folgen, und auch andere Projekte sind geplant. Informationen zu der Autorin finden Sie im Internet unter www.sonja-bethke-jehle.de.

Der Klappentext:
Ben und Zita sind frisch verliebt. Doch sie dürfen nur wenige Wochen der Unbeschwertheit erleben. Das Schicksal zwingt sie von heute auf morgen dazu, sich neu zu orientieren. Ein Unfall stellt sie auf eine harte Probe, als Ben schwer verletzt und mit einem Leben im Rollstuhl konfrontiert wird. Bei der Aussicht darauf, sich mit einer bleibenden Behinderung arrangieren zu müssen, reagiert er überfordert. Er zweifelt, ob Zita diese Herausforderung mit ihm bestehen und die Beziehung dieser Belastung standhalten kann. Zu seiner Überraschung verspricht Zita, bei ihm zu bleiben. Allerdings ahnen die beiden nicht, welch steiniger Weg vor ihnen liegt, und was er ihnen abverlangen wird.
Endlich ist die erfolgreiche Umdrehungen-Trilogie als Gesamtband zum Vorzugspreis erhältlich. Inklusive sechs bisher unveröffentlichter Kurzgeschichten, die die Trilogie abrunden.
In dieser Gesamtausgabe sind drei Romane (Das Leben steht still (Band 1), Das Leben geht weiter (Band 2) und Das Leben läuft gut (Band 3)) sowie sechs Kurzgeschichte enthalten.

Hier noch die Cover der Einzelbände:



Ich durfte bereits den ersten Teil der Reihe lesen und ich war davon begeistert. Alleine, wie es die Autorin schafft, einem in die Probleme von Rollstuhlfahrern nahezubringen und auch die Probleme der Familie und Freunden mit den Problemen klar zu kommen und auch zu akzeptieren. Deswegen lege ich einem jeden der gerne gesellschaftskritische Bücher mit einem Touch Liebe, Hoffnung, aber auch Streit und Hoffnungslosigkeit liest diese Trilogie "Umdrehungen" ans Herz. Erleben Sie die Geschichte mit Ben und Zita.



Neugierig geworden? 
Ich hatte die Protagonisten des Buches zu Besuch zu einem Interview

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen