Freitag, 31. März 2017

[Buch] 22.Buch im März: Löcher von Louis Sachar

Das Buch "Löcher - Die Geheimnisse von Green Lake" wurde von Louis Sachar verfasst. Das Buch erschien 2002 bei Gulliver von Beltz & Gelberg.

Stanley Yelnats wird wegen einem vermeintlichen Diebstahl von Schuhen der Basketballlegende Clyde Livingston verhaftet und verurteilt. Er darf zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden. Entweder er geht ins Gefängnis oder in da Camp Green Lake. Da er noch nie auf Ferienlager war, ist die Entscheidung schnell getroffen. Doch schnell stellt sich heraus, dass es alles andere als einfach wird, in diesem Camp zu leben.

Dem Autor gelingt eine sehr feinfühlige, interessante aber auch teilweise witzige Geschichte über das sehr strenge Leben in dem Camp und das Leben des Stanley Yelnats.
Stanley Yelnats, der von Pech verfolgt zu sein scheint, wird auf Grund unglücklicher Verkettungen zu einer Strafe verurteilt. Viele Probleme kommen auf ihn zu, denn die Aufseher, die Campaufsicht, sowie bei den Mitkameraden kann er sich nicht immer sicher sein. Zu Beginn ist er ein übergewichtiger, unselbstständiger Junge, der noch nicht viel im Leben erreicht hat. Je länger die Geschichte dauert, desto mehr nimmt er sein Leben in die Hand.
Die Sprach- und Wortwahl sind sehr gut lesbar. Die Geschichte ist locker und flüssig zu lesen. Auf Grund der sehr kurzen Kapitellängen ist es auch sehr gut im Unterricht einsetzbar.

Jeder, der einmal ein Jugendbuch mit etwas kritischeren Thema lesen möchte, ist mit diesem Buch sehr gut bedient. Gehen Sie mit Stanley auf ein Abenteuer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen