Freitag, 10. Februar 2017

Protagonisteninterview Verwandte Seelen von Nica Stevens






Protagonisteninterview „Verwandte Seelen“ 

von Nica Stevens








Hallo ihr Lieben!
Herzlich willkommen zu diesem Interview!
Liebe Nica, ich freue mich, dass du dir heute Zeit für uns nimmst und auch gleich die Hauptprotagonisten deiner Verwandte-Seelen-Trilogie mitgebracht hast.


Nica: „Vielen Dank für die Einladung. Ich denke, ich kann auch für Samantha (Sam), Jake, Ryan und Grimmt sprechen, dass wir gern bei dir sind.”

Sam: „Nica hat uns von der Fantasywoche erzählt. Wir finden dieses Event richtig toll und freuen uns auf das Interview.”
(Sie blickt zu Jake, der sie anlächelt und ihr zunickt.)

Grimmt: „Gibt es hier auch etwas zu essen?”

Ryan: „Unser Grimmt ist heute wieder sehr charmant. Wo bleiben nur deine Manieren?”

Grimmt: „Halt bloß deine unsterbliche Klappe.”

Nica: „Ähm … Vielleicht sollten wir einfach mit dem Interview anfangen, bevor die beiden sich mal wieder streiten.” (Sie zwinkert mir zu.)

Okay … Als Erstes möchte ich von euch wissen, wie ihr euch selber in drei Wörtern beschreiben würdet.

Ryan: „Grimmt ist ein Sturkopf, aber auch eine ehrliche Haut und ein treuer Freund.”

Grimmt: „Du Hornochse sollst nicht mich beschreiben, sondern dich selbst.” (Er verdreht die Augen.)

Jake: „Ich finde es gut, wenn wir uns gegenseitig einschätzen.” (Er schaut Sam tief in die Augen.) „Sam ist freundlich, gütig und hat sich durch ihren Gerechtigkeitssinn und ihr Mitgefühl schon oft in Gefahr gebracht.”

Sam: (Sie streicht ihm das Haar aus der Stirn.) „Jake ist liebenswürdig, respektvoll und mutig. Er ist selbst für die anderen Clanführer eine Leitfigur.”

Ryan: „Hatte ich schon erwähnt, dass ich Grimmt charmant finde?”

Grimmt: (knurrt) „Und Ryan ist ein selten komischer Unsterblicher, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, mir auf die Nerven zu gehen.”

(Alle lachen, nur Grimmt nicht.)

Jake, Sam sagt, du bist eine Leitfigur. Was glaubst du? Ob man verbitterte Personen wieder auf einen Weg der Vernunft bringen kann, auch wenn es immer wieder Berater gibt, welche diese wieder von einer weltoffeneren Sichtweise abbringen?

Jake: „Eine Bedrohung geht nie allein nur von denen aus, die Böses wollen, sondern auch von denen, die wegsehen und es somit zulassen. Es wird immer das Bestreben unseres Clans sein, anderen die Augen zu öffnen und sie zum Handeln zu ermutigen. Wir werden unsere Gesichter zeigen, unsere Stimmen erheben und vorangehen.”

Einen Moment lang herrscht Schweigen, ehe ich zögernd meine nächste Frage stelle: Könntet ihr die Seelenverwandtschaft der Unsterblichen in Worten beschreiben?

Sam: „Sie ist die reinste Form von Bestimmung – für ein vorhergesehenes, gemeinsames Schicksal.”

Jake: „Zwischen Seelenverwandten herrscht eine unwiderrufliche Anziehungskraft. Die Art ihrer Begegnung ist mit keiner anderen vergleichbar. Sie spüren ihre tiefe, naturgegebene Verbundenheit.” (Er küsst Sam zärtlich auf die Schläfe.)

Sam: „Wir teilen unsere Sinne, unsere Gefühle, unsere Seelen.”

Ryan: „Die Vereinigung der Seelen ist ein Bündnis, das der Ehe der Menschen ähnelt. Aber es ist so viel mehr. Sie gehören den Rest ihres unsterblichen Daseins zusammen und sind nie wieder dazu in der Lage, ohne einander glücklich zu sein.”

Grimmt: „Ihr habt vergessen, dass die Herzen der Seelenverwandten im gleichen Rhythmus schlagen.” (Er seufzt theatralisch und schaut mich an.) „Können wir das Thema wechseln? Diese Gefühlsduselei macht einen ja irre.”

Ryan: (lacht) „Irgendwann machen wir aus dir auch noch einen Romantiker.”

Grimmt: „Träum weiter …”

Nica, gibt es eigentlich Lieblingscharaktere unter deinen Protas?

Nica: „Hm … Das ist eine schwierige Frage.” (Sie schaut in die Runde.)

Grimmt: „Ach, komm schon. Nur keine falsche Scheu. Du kannst ruhig zugeben, dass Jake deine Nummer eins ist.” (Er krault sich durch den Vollbart und grient übers ganze Gesicht.)

Nica: „Natürlich finde ich Jake ganz toll. Wer von uns Frauen wünscht sich nicht so einen unwiderstehlichen Seelenverwandten. Sam ist etwas ganz Besonderes. Ich mag sie unheimlich gern, schließlich war sie diejenige, die uns mit auf diese abenteuerliche Reise genommen hat. Ryan ist ein treuer Freund und ich war mehr als einmal froh darüber, dass er Jake zur Seite stand. Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass er auch viele Herzen zum Schmelzen gebracht hat. Sally und Matt möchte ich an dieser Stelle nicht vergessen. Sie haben uns amüsante Momente beschert, ebenso wie wir mit Dexter und Conner traurige Szenen erlebt haben. Marie, Silas, Nancy, Sophia, Will … Irgendwie sind sie alle zu einer großen Familie zusammengewachsen und jeder, der in ihre Welt eingetaucht ist, mit ihnen. Und Grimmt, der aufbrausende und doch gutmütige Brummbär …”

Grimmt: „Sie hat mich jetzt nicht wirklich Brummbär genannt, oder?”

Ryan: „Haha. Ich lach mich schlapp. Unser charmanter Teddy …”

Grimmt: „Du hinterhältige Brut eines Unsterblichen. Ich reiß dir gleich den Kopf ab.”

Sam: „Das geht den ganzen Tag so, wenn die beiden aufeinandertreffen.” (Sie schüttelt den Kopf.)

Jake: „In Wahrheit mögen die zwei sich mehr, als ihnen lieb ist.”

Nica: „Mich lässt mal wieder keiner ausreden. Ich wollte vorhin eigentlich sagen, dass Grimmt im Geheimen meine Nummer eins ist.” (Sie schaut ihn schmunzelnd an.)

Grimmt: „Ich?”

Jake: „Das ich das noch erleben darf. Mein bester Freund wird tatsächlich rot.”

Grimmt: (gibt sich empört) „Ich werde nicht rot.”

Ryan: „Das kommt gerade voll charmant rüber.”

Sam: „O nein, ihr werdet jetzt nicht schon wieder streiten. Wenn ihr euch nicht benehmen könnt, nimmt Nica uns nie wieder zu einem Interview mit.”

Damit erübrigt sich wohl meine nächste Frage, ob deine Protas sich manchmal selbstständig gemacht haben?

Nica: (lacht) „Sie sagen und machen, was sie wollen. Ich habe da nur ganz selten Einfluss drauf.”

Grimmt: „Hey … Wir sind eigenständige Persönlichkeiten. Ich lasse mir von niemandem vorschreiben, was ich zu tun und zu lassen habe. Nicht einmal von Nica.”

Ryan: „Naja, bei mir war Nica ziemlich hartnäckig. Sie hat nicht aufgegeben, bis sie mich mit Sophia verkuppelt hatte.”

Sam: „Und mir hat sie immer beigestanden. Ohne sie hätte ich manche Situation nicht überstanden.”

Jake: „Sie hat mir Sam geschenkt. Das ist alles, was für mich zählt.”

Ein guter Stichpunkt für meine letzte Frage. Jake und Sam, ihr seid einfach toll zusammen. In den vielen Rezensionen kann man nachlesen, wie traurig alle sind, dass eure Geschichte zu Ende ist. Können wir vielleicht doch noch auf ein weiteres Abenteuer mit euch hoffen?

Sam: „Diejenigen, die die Verwandte-Seelen-Trilogie gelesen haben, haben alles gemeinsam mit mir durchlebt und haben gefühlt, was ich gefühlt habe. Sie wissen, welch großes Glück und zugleich große Bürde die Seelenverwandtschaft bedeuten kann. Meine Abenteuerlust ist daher für eine Weile gestillt.”

Jake: „Wir mussten immerzu für unsere Liebe kämpfen. Nichts ist selbstverständlich. Doch wir haben nicht aufgegeben, und haben uns unser Happy End verdient.”

Grimmt: „Freut euch nicht zu früh. In letzter Zeit hängt Nica ständig mit Jenna und Jared zusammen. Irgendetwas hecken die aus.”

(Alle schauen gleichzeitig zu Nica.)

Nica, hiermit erteile ich dir das Schlusswort.

(Nica lächelt und schweigt.)

Ryan: „Komm schon, raus mit der Sprache.”

Jake: „Diesen Blick kenne ich, das hat nichts Gutes zu bedeuten.”

Sam: „Nica? Sag was.”

Nica: „Na gut … Ich gebe es zu. Irgendwie schaffe ich es nicht, euch ganz loszulassen. Dafür habt ihr mein Leben zu sehr auf den Kopf gestellt.”

Sam: „Aber unsere Geschichte ist doch zu Ende erzählt …”

Nica: „Das stimmt. Aber … Jenna und Jared werden ihr eigenes Abenteuer bekommen. Es wird eine eigenständige Geschichte sein, ohne dass man die Verwandte-Seelen-Trilogie vorher gelesen haben muss. Allerdings wird es dabei für alle Fans auch ein Wiedersehen mit euch geben.”

Grimmt: „Die Götter stehen uns bei!”


Ich danke für das Interview und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen. (Nica hat mir verraten, dass es voraussichtlich in diesem Jahr soweit sein wird)

Das Copyright des Covers liegt beim Drachenmondverlag bzw. Phantasmal Image Fotografie.!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen