Samstag, 26. November 2016

Lesenacht bei "Der Duft von Büchern und Kaffee"




Heute findet wieder bei Tanja und Leni wieder einer der Mädelsabende statt. Schnappt euch ein Buch von eurem Lesestapel, sucht euch eine passende kulinarische Begleitung, kuschelt euch in Decken und Kissen und lest gemeinsam mit Gleichgesinnten.

Stündliche Fragen helfen euch dabei mit den anderen Teilnehmern ins Gespräch zu treten, ihnen euren Roman etwas näher vorzustellen und noch tiefer in die Handlung abzutauchen.

Ihr wart noch nie dabei und wollt noch etwas mehr erfahren? Auf unserer Infoseite zum Mädelsabend findet ihr Antworten auf gängige Fragen. Gerne könnt ihr uns aber auch über die Kommentarfunktion unter dem Artikel anschreiben. Natürlich könnt ihr uns hier auch ganz unverbindlich verraten, ob ihr an diesem Tag dabei sein mögt.

Wann startet denn der nächste Mädelsabend überhaupt?

Am Samstag, den 26.11.2016, um 18 Uhr!

1.Update - 26.11.2016 - 17:15 - Ich suche Lesestoff

An der Menge solls nicht scheitern, eher habe ich Entscheidungsschwierigkeiten, denn irgendwie nahmen meine Bücherkaufexzesse bei Stress extrem zu und dieses Jahr war einfach ein Bücherkaufjahr. Mir tut was weh, kauf mir ein Buch. Die Arbeit nervt, kauf mir ein Buch. Das sollte ich nächstes Jahr dringenst unterlassen, wenn ich nicht dazubauen möchte und statt einem SuB (Stapel ungelesener Bücher) zu einem RuB (Raum ungelesener Bücher) mutieren möchte.
Aber genug gejammert, Bücher müssen weg vom SuB-Stapel und deswegen werde ich ein bisschen schauen, ob ich nicht das ein oder andere Buch des SaB-Stapel (Stapel angelesener Bücher) wegbekommen.
Ideale Begleiter für das Beenden von Büchern sind heute:

  • Jagen, sammeln und verlieben von Julia Jenner
    Seite 73 von 430 (noch 357 Seiten zu lesen)
  • Mosaik der verlorenen Zeit von Elyseo da Silva
    Seite 30 von 600 (noch 570 Seiten zu lesen)
  • Die Augen des Iriden von Maja Loewe
    Seite 58 von 256 (noch 198 Seiten zu lesen)
  • Liebling, ich geh dann mal von Klara Sinn
    Seite 174 von 352 (noch 178 Seiten zu lesen)
  • Hasta La Pista von Sophia Monti
    Seite 91 von 260 (noch 169 Seiten zu lesen)
  • Diverse Kurzgeschichten
    Blind Date von Bettina Wagner (4 Seiten)
    Jederzeit, mein Freund von Marc Wulfers (25 Seiten)
    Weltensprünge von Sascha Schlüter - 7 Kurzgeschichten (121 Seiten)

Mal sehen, nach was mir dann spontan ist, oder ob ich ganz etwas anderes lese. :)


Update 2 - 26.11.2016 - 18:15 Uhr - Frage 1

Nenn uns den allerersten Satz deines Buches. Wie findest du ihn? Weckt er deine Neugierde auf das Buch? Ist er vielleicht sogar relativ unspektakulär?

Maike war ein sehr vorausschauender Mensch.

Irgendwie macht mich der Satz schon neugierig und da ich in dem Buch schon auf Seite 73 bin, kann ich es bejahen, sie ist ein auf alle Situationen vorausdenkender Mensch, was in manchen Situationen auch sehr gut ist. Ich lese das Buch sehr gerne, es ist witzig und spritzig geschrieben und man kann mit den Hauptcharakteren richtig gut durch die Geschichte marschieren.

Mittlerweile bin ich beim Einstieg zu Kapitel 3 und hier lautet der erste Satz:

Eine unbestimmte Zeit später kam Maike wieder zu sich.

Man kann gespannt sein und vielleicht kann ich ja um 19:00 Uhr schon mehr sagen, was gerade passiert ist. :)

Nachtrag zur Frage 1:
Da manche sicher neugierig auf die Cover meiner anderen SaB-Bücher sind, habe ich mich jetzt noch dazu entschlossen, jeweils den ersten Satz und das Cover des jeweiligen dazuzuhängen.


 Erster Satz: 
Als Martin sich, anstatt ihr einen Guten-Morgen-Kuss zu geben, einfach auf die andere Seite drehte und weiterschlief, wusste Julia, dass irgendwas mit ihrer Beziehung nicht stimmte.

 Erster Satz:
Wie ein Blasebalg pumpte ich mich über die Luftröhre und die Bronchien bis zum letzten Lungenbläschen mit Rauch voll.

 Erster Satz:
Kurz bevor sich das hochkonzentrierte Proxeronin von der Pipette löste, nahm es eine typische Tropfenform an.

 Erster Satz:
Georg Schwarz schaltete den Fernseher ab und starrte auf das Nachglühen der Bildröhre, das nach einigen Sekunden von der Dunkelheit verschluckt wurde.

 Erster Satz:
"Das ist nicht dein Ernst!"

 Erster Satz:
Vom tintenblauen Himmel herab sendet ein silberner Mond seinen Atem aufs Land.

Erster Satz:
Leiden sie an Juckreiz?

Update 3 - 26.11.2016 - 19:15 Uhr - Frage 2
Wie gefällt dir das Cover von deinem Buch? Spielt bei dir das Cover eine Rolle, ob du ein Buch liest oder nicht?
Mir gefällt das Cover ausgesprochen gut. Es passt genau zu der Story. Romantische steinzeitliche Geschichte rund um Menschen aus der Jetztzeit, welche auf einmal in die Steinzeit katapultiert werden. Sommerfeste am Bodensee, bei der Pfahlbautensiedlung kann gefährlich und interessant sein. :)

Ich gebe ja zu, ich bin ein absoluter Coverkäufer. Wenn mir das Cover gefällt und auch der Klappentext so halbwegs passt, dann wird es meistens gekauft oder das Rezensionsexemplar angefragt.
Mein letztes Rezensionscoveransuchen war an
Marc Wulfers mit Obscurus - Am Rand der Wirklichkeit.
Dieses Cover machte mich einfach neugierig. Aber ich wollte heute nicht noch ein Buch beginnen. :)
Hier der Klappentext: 
Willkommen am Rand der Wirklichkeit... Als Thomas Holden das verblichene Foto einer jungen Frau in seinem Briefkasten vorfindet, ist er sofort fasziniert von der fremden Schönen, die aus einem anderen Jahrhundert zu stammen scheint. Immer mehr zieht ihn das Foto in den Bann, er wird von Visionen und Kopfschmerzen geplagt, bis er schließlich einen Mann trifft, der ihm anbietet, die Fremde kennenzulernen. Thomas willigt ein, obwohl er davon überzeugt ist, dass die Frau schon lange tot ist. Zu spät bemerkt er, dass er einen teuflischen Handel eingegangen ist, der nicht nur ihn selbst, sondern alle Menschen, die ihm etwas bedeuten, in Lebensgefahr bringt. Die dunklen Geheimnisse seiner eigenen Vergangenheit ziehen ihn immer tiefer in einen Strudel aus Rache und Tod...
Update 4 - 26.11.2016 - 20:15 Uhr - Frage 3
Auf welche Inhaltselemente hast du dich vor dem Lesen am meisten gefreut? (z. B. durch Informationen aus dem Klappentext) Kannst du uns bereits berichten, ob diese deine Erwartungen bisher erfüllt haben?

Also, als ich mir das Buch gekauft habe, hatte ich gerade eine etwas düstere Lesephase, alles nur um Mord und Totschlag oder war in Fantasyreichen unterwegs. Als ich dann den Klappentext gesehen habe von "Jagen, sammeln und verlieben" musste ich es einfach haben. :)
Und Maike dachte, sie hätte Probleme! Kein Kerl, kein Kind, kein fester Job, und das mit Mitte Dreißig. Aber schlimmer geht immer. Die leicht überspannte Journalistin gerät in einen Zeittunnel und landet mit einem aufgeblasenen Professor, einer prolligen Oma und einem langhaarigen Naturburschen in der Steinzeit. Mit ihren schrägen Schicksalsgenossen steht Maike nun vor ernsten Herausforderungen. Wie überleben wir in der Wildnis ohne Zentralheizung? Woher kommt das Essen, wenn es keinen Supermarkt gibt? Wie finden wir heraus, ob uns die neuen neolithischen Nachbarn verspeisen oder kennenlernen wollen? Doch schon bald plagt Maike eine noch viel wichtigere Frage: Wie rasiere ich mir hier die Beine für ein vielversprechendes Date?

Bisher hat das Buch das gehalten, was ich mir davon erhofft hatte. Lustige Leseminuten und Probleme, die für uns einfach nur absurd klingen, aber mal ehrlich, wie rasiert man sich in der Jungsteinzeit wirklich die Beine? :)

Update 5 - 26.11.2016 - 21:30 - Frage 4
Stell dir vor, du müsstest mit einem der Buchcharaktere einen Monat lang alleine in einer eingeschneiten Berghütte verbringen. Mit welchem deiner Charaktere würdest du gerne die Zeit verbringen und warum? Mit welchem der Charaktere würdest du auf gar keinen Fall mehrere Tage alleine sein wollen?

Irgendwie möchte ich im Moment am Liebsten  Zeit mit Oma Ela verbringen, sie setzt sich für Kinder in Not ein, kommt zu besonderen Sachen, indem sie sich einfach das nimmt, was sie glaubt, dass ihr zusteht. Ich glaube mit ihr könnte man sich richtig gut unterhalten.
Maike ist auch auszuhalten, aber irgendwie ist sie mir in letzter Zeit zu pingelig, aber ich glaube mit ihr kann man auch viel Spaß haben und mit ihr kann man sprichwörtlich Pferde stehlen gehen.
Der Ökotyp kann ebenfalls sehr spannend sein, denn er ist auch sehr wissbegierig und mit ihm kann man sich auch über ganz viele Sachen unterhalten und nicht nur über die Steinzeit, nein, ich glaube in ihm steckt viel mehr, als wir alle glauben.
Der einzige mit dem ich nicht mehrere Tage alleine sein möchte ist der Professor, er ist mir zu sehr von sich selbst eingenommen und ich glaube es wäre die ganze Zeit nur zum Streiten und zum Verstecken, da er trotz seiner Körperfülle ein ziemlicher Weiberheld zu sein scheint.

Update 6 - 26.11.2016 - 22:00 - Frage 5
Wie immer würden wir uns sehr über ein Feedback von euch freuen. Wie hat euch dieser Mädelsabend gefallen? Habt ihr Anregungen für zukünftige Abende?
Unser 10. Mädelsabend steht demnächst an. Leni und ich überlegen derzeit, ob wir an diesem Tag ein kleines Special für euch bereithalten.


Also ich muss sagen, mir hat er Mädelsabend wieder sehr gut gefallen. Habe drei Kapitel in "Jagen, sammeln und verlieben" geschafft und dann noch die Kurzgeschichte "Jederzeit, mein Freund" und den Booksnack "Blind Date" gelesen und rezensiert.
Links folgen im nächsten Update!

Die Fragen fand ich wieder passend und gut zu beantworten, allerdings ist ein jeder Mädelsabend schlecht für meinen Geldbeutel und meinen SuB-Bestand, der wächst jedes Mal. :)
Aber was wäre Frau ohne Buch? ;) Nichts ist schlimmer, als wenn der Lesestoff aus geht.

Echt? 10. Mädelsabend? Super! Ich hätte 2 Ideen:
1) Vielleicht eine kleine Verlosung als Zuckerl? Entweder ein ebook oder ein Überraschungsbuch. Aber auch an die österreichischen Teilnehmer denken! ;)
2) Ein Lesewochenende mit zwei Lesenächten, wo man auch die Seiten zählt und eine extra Challenge daraus macht. :)

Freu mich aufs nächste Mal!

Kommentare:

  1. Huhu Claudia,

    uijuijui, da hast du wirklich eine "kleine" Auswahl an Büchern, die du fortsetzen kannst. =D Ich habe die mir eben alle ein wenig näher angeschaut und die klingen auf ihre eigene Art, alle wirklich sehr interessant. Besonders "Die Augen des Iriden" klingt ja spannend. Nach deiner Antwort zur ersten Frage zu urteilen, hast du dich nun für "Jagen, sammeln und verlieben" entschieden oder?

    Der erste Satz bei dir ist aber auch mal eine Aussage! =D Es macht schon ein wenig neugierig, was mich aber jetzt viel mehr anfixt ist, dass du die Aussage auch direkt bestätigst. Einen vorausschauender Charakter kann in der Geschichte oft sehr interessant sein! c:

    Ich freue mich unheimlich, dass du bei unserem heutigen Mädelsabend dabei bist und ich wünsche dir heute ganz viel Spaß dabei und natürlich auch beim Lesen. <3
    Leni c:

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia,
    och, ich könnte mir da ja etwas viel schlimmeres vorstellen, als einen RuB zu haben ;o)
    Ich kenne nicht eins der von dir genannten Bücher! Zu welchem Werk hast du denn gegriffen? Aus welchem Buch stammt der erste Satz?

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe zunächst einmal zu Jagen, sammeln und verlieben gegriffen. Werde aber in Laufe des Abends noch auf Die Augen der Iriden umschwenken. :)

      Löschen
    2. Ah, dann ist es also doch das Buch geworden, was du schon angekündigt hattest.
      Das Cover gefällt mir schon mal sehr.

      Ich bin sehr gespannt, was du heute noch über deine Bücher erzählen wirst.

      Löschen
    3. Ich hoffe ich kann heute noch etwas über die Bücher erzählen, denn so wirklich zum Lesen komme ich nicht, dafür ist meine Wunschliste um 10 Bücher beim Stöbern auf den anderen Blogs gewachsen. :)

      Löschen
    4. Jetzt wo du die Cover eingefügt hast, erkenne ich doch glatt eins wieder. Blind Date habe ich schon mal irgendwo gesehen. Die Geschichte würde mich sehr interessieren. Du musst mir unbedingt später mal berichten, wie du das Buch fandest :o)

      Der erste Satz von Weltensprünge ist ja der Hammer. Das ist heute mein persönlicher Top-Satz des Tages :o)))

      Den ersten Satz von den Augen des Iriden hingegen empfinde ich als etwas schwierig. Ich bin erst über das Wort Proxeronin gestolpert. Auch der Klang des Satzes an sich gefällt mir nicht. Die Aussage dahinter bleibt eher fad.

      Da finde ich den Satz von Jederzeit schon viel besser. Hier kommt eine Ankündigung rüber. Er schaltet den Fernseher aus und alles ist dunkel. Scheinbar macht er sich nicht die Mühe vorher Licht anzuschalten. Warum nicht? Was bewegt ihn? Gedanken, die durch die Sendung ausgelöst wurden?

      Löschen
    5. Vielleicht kann ich da schon heute oder morgen weiterhelfen, denn ich lese jetzt gerade diese Kurzgeschichten und werde wenn alles klappt noch in dieser Lesenacht eine Rezension schreiben. :)

      Löschen
    6. Ach, jetzt ist es mir auch aufgefallen, dass es sich um einen Booksnack handelt. Daher kenne ich dann vermutlich auch das Cover. Ja, super, da bin ich jetzt schon sehr gespannt :o)

      Löschen
  3. Hey :)

    Dein Buch kenne ich leider nicht, aber beim ersten Satz musste ich doch gerade etwas schmunzeln, trifft auch mich nämlich auch zu :D

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen :)

    liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
  4. Der erste Satz von "Liebling, ich gehe dann mal" und von "Mosaik der verlorenen Zeit" gefallen mir beide total gut. Der eine könnte einen humorvollen Start in die Geschichte andeuten (oder auch nicht, wer weiß?) und der andere ist wirklich schön poetisch. Uuuh, deine Meinung zu "Mosaik der verlorenen Zeit" interessiert mich jetzt wirklich sehr! *-* Na gut, eigentlich würde ich so gerne deine Meinung zu allen Büchern erfahren. *lach* Aber die klingen auch viel zu interessant! =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommen alle demnächst, wenn sich mein Leseplan einhalten lässt. :)

      Löschen
  5. Hallo Claudia :)
    Es ist immer wieder schön, neue Blogger bei den Mädelsabenden zu treffen und neu heißt für mich: neu = ich kenne dich noch nicht :D
    Du hast einen richtig tollen Blog hier und wie ich sehe, wird dir der Lesestoff in der nächsten Zeit nicht ausgehen ;) Genauso ist es bei mir auch!
    Das Buch, das du dir ausgesucht hast, klingt aber auch interessant! Bislang kannte ich es noch nicht, aber die Geschichte klingt richtig lustig! Vielleicht wird das auch was für meine WuLi :D

    Liebe Grüße und noch viel Spaß beim Lesen!
    Deine Nina

    AntwortenLöschen
  6. Hey,
    ich kenne leider keins deiner angelesenen Bücher, aber "Jagen, sammeln und verlieben" hätte mich jetzt vom Cover her am meisten angesprochen. Der Klappentext klingt auch total witzig xD Ich glaube ich werde das Buch sogar auf meine Wunschliste setzen, der Klappentext hat es mir jetzt total angetan :D

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen ;)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Hey,

    du hast ja echt viele Bücher begonnen. Für mich wäre das nichts. Wenn es nicht anders geht, lese ich mal zwei Bücher parallel, aber meist nur eins. Alles andere ist mir zu viel :D

    Tolle erste Sätze. Mein Favor ist: "Leiden sie an Juckreiz?" :D Klingt nach einer Werbung. ^^ Sehr schön finde ich aber auch den Blind Date Satz.

    Das Cover von "Jagen, sammeln und verlieben" finde ich sehr gelungen. Würde ich es nicht besser wissen, würde ich denken, es sei ein englischsprachiges Buch. Die Art und Weise wie die Schrift eingefügt ist, erinnert mich irgendwie an englische Cover.
    Der Klappentext klingt auch sehr witzig. Wäre eventuell auch was für mich.

    Viel Spaß noch beim Lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das resultiert aus dem einen Fehler, dass ich immer, wenn ich ein Buch bekommen, sofort ein Kapitel reinlese. Fesselt es mich, wird sofort weitergelesen. Kommt allerdings dann ein anderes dahergeschwirrt, dann muss ich doch da auch reinlesen und das andere ist einmal kurz weggelegt.
      Ein Teufelskreis, den ich ab und zu erfolgreich durchbreche und dann tatsächlich wieder jeweils nur ein Buch am SaB habe.

      Ja, ich liebe diesen ersten Satz auch. Das ganze erste Kapitel ist mittlerweile gelesen und es ist einfach ein witzig, spritziges Buch für jung und alt. Vielleicht kommt nächste Woche schon eine Rezension dazu.

      Hoffe du hattest auch viel Spaß in der Lesenacht und bis zum nächsten Mal. :)

      Löschen
  8. Huhu Claudia,
    ich verabschiede mich für heute Abend aus der Runde. Ich hoffe, dass du heute ganz viel Spaß beim Mädelsabend hattest und wünsche dir schon jetzt eine gute Nacht und schöne Träume :o)
    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es machte mir die Lesenacht wie immer sehr viel Spaß, denn ich hatte tolle buchige Begleiter und tolle neue Blogs zum Entdecken. :)

      Bis zum nächsten Mal!

      Löschen
  9. Aaah, ich freue mich so, dass dir der Mädelsabend so gut gefallen hat. Schlecht für den Geldbeutel ist er auf jeden Fall und gefühlt ist meine Wunschliste nach jedem Abend erst mal wieder doppelt so lang wie vorher. xD Aber ich finde es schön, dass dir die Fragen gefallen haben und du so gut vorangekommen bist.

    Die Geschichte zu "Jagen, sammeln, lieben" hört sich wirklich sehr interessant und die Fragen am Schluss ist gar nicht so einfach. Vielleicht versuchen einen Stein zu schleifen? Ganz... ganz lange? xD Auch die Charaktere hören sich alle sehr originell an und dass du keine Zeit mit dem Professor in einer einsamen Berghütte verbringen möchtest, ist denke ich, absolut nachvollziehbar. *hui*

    Danke für die schönen Vorschläge zum Mädelsabend-Special! <3 Ich werde mich nun auch langsam verabschieden und wünsche dir, solltest du heute noch weiterlesen, viel Spaß beim Lesen und ansonsten eine wunderschöne, gute Nacht. c:

    AntwortenLöschen