Sonntag, 13. November 2016

Booksnack #32: Das Mädchen aus der Apotheke




Autor: Dorrit Bartel
Erscheinungsjahr: November 2016
Verlag: booksnacks, ein Imprint der dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH

Worum geht's?
Nach einem Schicksalsmoment, in dem seine Eltern bei einem Schiffsunglück starben und seine Schwester Carol überlebte, ändert sich das Leben der Überlebenden rapide. Als ihm nach einem weiteren Schicksalsschlag ein Aufenthalt in Lissabon nahegelegt wird, beginnt das Leben noch komplizierter zu werden, nachdem er in der Apotheke das Mädchen mit den traurigen Augen kennenlernt.

Fazit
Wenn das Schicksal, so wie in dieser Geschichte erbarmungslos zuschlägt, sind die Opfer meist nicht immer so eindeutig zu erkennen. Man muss lernen, dass auch die zurückgebliebenen Opfer sind, die mehr Hilfe brachen.
Sehr gefühlvoll geschriebene Geschichte aus der Ich-Perspektive, welche zum Nachdenken anregt. Jedoch gab es für mich einige Unstimmigkeiten, weswegen ich einen Stern abziehen musste.
Ich empfehle das Buch vor allem deswegen, da es doch sehr aufrüttelnd und auch sehr nahe des tatsächlichen Lebens verfasst ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen