Mittwoch, 30. November 2016

20.Buch im November: Bis zum späten Morgen von D.B.Blettenberg



Das Buch "Bis zum späten Morgen" von D.B.Blettenberg erschien bereits 1996 als Printausgabe im Schweizer Verlagshaus, Buchverlag, Zürich. Nun 2016 verlegte es der dp DIGITAL PUBLISHERS Verlag als Ebook. Manche dieser Kurzgeschichten erschienen bereits vorher in anderen Verlagen bzw. Anthologien.


In diesem Buch versammeln sich insgesamt zehn Kurzgeschichten, welche umrahmt werden von der Geschichte des Barkeepers Antonio. Dieser erfährt nun in den Geschichten so einiges über Morde, Polizisten, Abenteurern und einfachen Reisenden. Und nicht nur das, man kann mit den Erzählern auch noch verschiedene Kontinente bereisen.


Der Autor nimmt uns mit auf eine sehr besondere Reise, denn wo es in anderen Büchern meist so ist, dass der Barkeeper der Erzähler ist, ist das in diesem Buch praktisch derjenige, der die losen Enden und Erzählungen in sich abrundet und weiterleitet.
Die Sprache und die Wortwahl ist wieder einmal sehr angenehm, der Punkteabzug resultierte für mich daraus, da es einige kleinere Druck- bzw. Setzfehler gibt, die einem einfach aus den Lesefluss werfen. Das ist sehr Schade.
Wer allerdings ein kleines Budget hat zum Reisen, der sollte immer wieder auf dieses Buch zurückgreifen, des es entführt einen in weit entfernte oder doch nähere Destinationen, ohne viel Geld ausgeben zu müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen