Sonntag, 7. August 2016

5.Buch im August: Paula und der Zauberorden von U. Voss

Das Buch "Paula und der Zauberorden" wurde von U. Voss geschrieben und erschien im Jahr 2014.

Unerklärliche Sachen passieren im Leben von Paula Kranzer. Auf einmal kann sie weit entfernte Phänomene erkennen und der Mathelehrer sitzt auf einmal als Frosch vor ihr. Wie kann das sein? Sie ist mit der Situation völlig überfordert und bekommt erst nach und nach ihre Erklärungen. Aber scheinbar kommt nicht nur ihre Welt durcheinander, auch starke schwarze Mächte und Dämonen begeben sich auf den Vormarsch. Aber als wenn das noch nicht alles wäre, verliebt sich Paulas Freundin Leni Brand in den jungen Studenten Theo Schulte, welcher ebenfalls zu dem Cosmos-Orden gehört.

Die Autorin bemüht sich eine magische Umgebung in Hiltrup und Münster aufzubauen, welches ihr auch gelingt. Allerdings hatte ich persönlich das Problem immer wieder Vergleiche zu Harry Potter zu finden. Das Buch ist eher etwas für eine jüngere Leserschaft. Die Wortwahl und die Satzlänge sind sehr gut angepasst.
Paula steht vor einigen magischen Rätseln, welche erst ziemlich spät aufgeklärt werden. Der Zwiespalt, in dem sie sich seit den unerklärlichen Zufällen befindet, wird immer gut beschrieben. Aber irgendwie nimmt sie es ziemlich locker, als sie die Wahrheit erfährt.

Leider war es diesmal nicht wirklich mein Buch, auch wenn es nicht an der Schreibweise oder der Autorin liegt. Ich kann es leider nicht genau beschreiben, was mich genau gestört hat, aber vielleicht waren mir einfach zeitweise die eingebauten Harry-Ähnlichkeiten doch zu viel. Allerdings freue ich mich auch auf den 2.Teil der Reihe, denn nach dem Cliffhänger am Ende, will ich einfach wissen, wie es nun weitergeht im Cosmos-Orden, Paula, Theo, Leni und allen anderen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen