Sonntag, 24. Juli 2016

15.Buch im Juli: Eine Reise um die Welt von Claudia Zentgraf

Das Abenteuerbuch "Eine Reise um die Welt" wurde von Claudia Zentgraf geschrieben und erschien im März 2016 im digital publishers Verlag.

Henry, ein Junge, welcher sich am Hafen sein Geld mit Botengängen eines Handeltreibenden verdient, trifft zufällig auf den gleichaltrigen Georg Forster, welcher mit seinem Vater Johann Forster auf der Resolution dem Schiff von James Cook angeheuert haben, um auf Entdeckungstour zu gehen und als Naturwissenschaftler die fernen Inseln und Kontinente zu erforschen. Henrys Neugier ist geweckt und heuert ebenfalls als Leichtmatrose auf der Resolution an. Ein Abenteuer der besonderen Art kommt auf sie zu, denn nicht nur gegen Sturm und Wasser haben sie zu kämpfen, nein, auch Krankheiten, wie Skorbut zerren an ihren Nerven.Doch ein schrecklicher Verdacht keimt auf, sind sie sicher hier an Bord, oder gibt es einen geheimen nicht erkannten Widersacher?

Die Autorin versteht es immer wieder gekonnt, dass Buch sehr spannend zu schreiben und auch einen kleinen Kriminalfall in die Geschichte einzubauen. Die Sätze sind kurz und gut lesbar, die Kapitel sind zwar etwas länger, aber auch das stört nicht an der guten Lesbarkeit des Buches.
Die zwei Hauptprotagonisten sind für mich Henry und Georg. Ich konnte mich sehr gut in die zwei und in ihre Konflikte hineinversetzen, als sie einem gar schrecklichen Geheimnis auf die Spur kamen. Doch kann ich auch immer wieder die Einwände des jeweils anderen verstehen, dass es vielleicht zu ihrem Nachteil sein könnte, dass sie sich mit dem vermutlichen Verbrecher anlegen. Denn drei Jahre gemeinsam auf dem Schiff zu sein und ein Geheimnis für sich behalten zu müssen, ist eine wahre Glanzleistung, welche nur eine wirklich gute Freundschaft schaffen kann.

Mir hat das Buch gut gefallen, auch wenn ich ab und an ein wenig Probleme hatte mit der Weiterentwicklung der Geschichte. Manche Szenen hätte man tatsächlich noch weiter ausbauen können.

Aber nichts desto trotz ist es eine sehr gelungene Abenteuergeschichte, welche spannend, ideenreich und vor dem Hintergrund der Freundschaft so einiges hinterleuchtet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen