Freitag, 22. Juli 2016

12.Buch im Juli: School Survival - Ferien sind nichts für Feiglinge von James Patterson

Zunächst möchte ich mich herzlich bei vorablesen.de und dem Hanser Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken.

Das Buch "School Survival - Ferien sind nichts für Feiglinge" wurde von James Patterson und Chris Tebbetts geschrieben und erschien bereits im Jahr 2013 unter dem englischen Titel "Middle School: how i Survived Bullies, Broccoli and Snake Hill". Im Jahr 2016 erschien das Buch nun auf Deutsch im Carl Hanser Verlag. Illustratorin des Buches ist Laura Park.

Die Geschwister Rafe und Georgia Khatchadorian verbringen die Ferien im Feriencamp Wannamorra. Es ist eine Mischung aus Sommerschule und Campen. Rafe befindet sich im Teil der Jungs und wird der Hütte der Bisamratten zugeteilt. Diese sind ein bunt gemischter Haufen, welche immer gewissen Anfeindungen anderer Gruppen bzw. Häuser ausgesetzt sind. Besonders hat es die Gruppe rund um die Rotluchse. Einige ganz gemeine Aktionen werden gemacht, doch diese Mobber-Aktionen will Rafe nicht mehr über sich ergehen lassen, und so entwickelt sich eine lustige Geschichte rund um den Camp-Alltag.

Aus einer guten Mischung zwischen Zeichnung und Geschichte entsteht ein gut durchdachtes Buch über das Alltagsleben in Feriencamps. Lustig umschrieben wird die schwierige Situation rund um Mobben und anderen Sticheleien.
Ich konnte mich sehr gut in Rafe hineinversetzen, welcher zuerst nach den Regeln handelt und dann die Regeln nach seinen Bedürfnissen dehnt. Denn man kann nicht immer alles schlucken. Auch die anderen Bisamratten konnte man gut verstehen, denn oftmals ist es sogar in solchen Camps besser als zu Hause.
Dem Autor ist es wieder einmal gelungen mit einer lockeren, frischen Sprache die Geschichte zum Leben zu erwecken. Auch wenn man zuerst versucht ist, die Geschichten rund um Rafe in einen Topf mit Gregs Tagebüchern zu werfen, so muss ich doch sagen, dass mir diese Geschichte weitaus mehr zugesagt hat.

Alle, welche gerne gut illustrierte, lustige Kinderbücher lesen wollen, sollten zu diesem Buch greifen, sie werden nicht enttäuscht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen