Montag, 16. Mai 2016

8.Buch im Mai: Glitzerkram von Mara Winter

Der Roman "Glitzerkram" von Mara Winter erschien 2016 in einer eBook Ausgabe des feelings - *emotional eBooks Verlages. Dies ist ein Imprint der Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co.KG.

Die Hauptprotagonistin in diesem Roman ist Noreen Berger, sie liebt alles was glitzert und glänzt. Doch eines Tages mit dem Beginn ihres Praktikums ändert sich ihr ganzes Leben. Sie kann nicht mehr die ausgeflippte Studentin sein, alles müsste eigentlich streng und gewissenhaft gemacht werden, doch das ist Noreen eigentlich nicht. Aber sie spielt das Spiel am Anfang doch mit. Als dann Jan ihr Freund nur mehr zu Hause liegt und sich den Freuden des Lebens (kiffen, trinken, Spiele spielen) hingibt, stellt Noreen ihn vor die Wahl, doch Jan will an seinem Lebensstil festhalten. Noreen steht vor dem Abgrund, alles bisherige aufgebaute scheint falsch und nicht passend zu sein. Verlassen und zu weiteren Monaten, dieses Mal bezahlten Job bei dem Interieur-Magazins, nimmt sie zusätzlich noch einen Job bei ihrem Bruder an. Dieser hat eine neue Geschäftsidee, die sie versucht zu unterstützen. Ihr Leben ist nicht einfacher geworden, doch mit Hilfe ihrer Freunde und der Familie schafft sie es schließlich ihren ganz eigenen Weg und ihren eigenen Stil im Leben zu finden

Man kann sich sehr gut in die Hauptprotagonistin hineinfühlen und mit der Geschichte mitfiebern, denn durch die vielen direkten Reden kommt ein Gefühl auf, mit Noreen gemeinsam die Sachen durchzustehen.
Außerdem ist es der Autorin gelungen die innere Zerrissenheit aufzuzeigen, die Noreen trifft, als sie endlich im Arbeitsleben angekommen ist und es auf einmal heißt, diesen Glitzerkram können sie bei uns nicht tragen.
Doch ich kann diesen emotionalen, witzigen und feinfühligen Roman einen jeden der gut verpackte Liebesgeschichten mag nur wärmstens empfehlen. Man kann lachen, weinen und sich auch mit den Personen ärgern, und dieses Buch hat alles, was man sich von einem Liebesroman wünscht.
Ich gebe dem Buch eine Kaufempfehlung, denn ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen