Samstag, 7. Mai 2016

3. Buch im Mai: Darkmere Summer von Helen Maslin

Das Jugendbuch "Darkmere Summer" wurde von Helen Maslin geschrieben und erschien als deutsche Erstausgabe als Chicken House Buch im Carlsen Verlag im Jahr 2016.

Dieses Buch handelt von zwei Hauptprotagonistinnen, um welche sich das Buch dreht.
Zu allererst um Kate, sie lebt in der Jetztzeit und ist eigentlich ein Streber, welche es sehr gut verbergen kann. Sie erlangte ein sehr selten vergebenes Stipendium an einer sehr angesagten Schule. Eines Tages wird sie von ihrem heimlichen Schwarm Leo zu einem Ferienausflug, zu dem geerbten Schloss Darkmere, eingeladen. Voller Vorfreude mit ihm und seinen Freunden die Ferien dort zu verbringen sagt sie zu. Doch was sie nicht weiß, auf dem Schloss liegt ein Fluch, der alle Erstgeborenen Söhne St Cloud betrifft. Kate begibt sich nun auf Aufklärungstour durch das Schloss und auch in der Umgebung von Darkmere. Sie kommt dem Fluch immer mehr auf die Spur, doch kann sie den Erben von Darkmere retten?
Die zweite wichtige Person im Buch ist Elinor, sie lebt nach der Hochzeit mit St Cloud in Darkmere, doch ihre Ehe ist nicht glücklich. Elinor befürchtet den falschen Mann geheiratet zu haben. Ihr Zusammenleben mit St Cloud entwickelt sich immer mehr zur Katastrophe und durch einen Unfall und die Wiederkehr ihres ehemaligen Jugendfreundes wird alles noch viel schwieriger. Viele Probleme und wenig Lösungen. Doch ein Tagebuch bringt ein wenig Licht ins Dunkel.

Ich muss sagen, dass man sich ausgezeichnet in die Protagonisten hineinversetzen kann. Auch der Gruselfaktor und Schockfaktor ist in manchen Szenen super eingesetzt.
Man kann mit Kate, genauso wie mit Elinor mitfiebern und erleben, wie es damals, wie heute zugegangen ist.
Jeder der spannende Geschichten mit einen Hauch von Liebe gerne lesen für diejenigen ist dieses Buch ein Muss zum Lesen.

Ich gebe diesem Buch eine 100%ige Kaufempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen