Samstag, 12. März 2016

9.Buch im Monat März

Die Bestie in meinem Bett von Cornelia Lotter

Dieser Thriller ist fesselnd, wenn man beginnt, liest man ihn in einem durch, weil man nicht nur mit der Psyche eines Gefängnisinsassen konfrontiert wird, sondern auch mit der Opfermentalität einer Frau, welche seid frühester Kindheit mit Missbrauch konfrontiert ist. Die Entwicklung vom Opfer zur Frau ist packend und schockierend zugleich.


Das ganze Buch dreht sich um die Liebesgeschichte von Dorothea Baum zu einem Gewaltverbrecher, welcher seine Frau im Affekt getötet hat und im Gefängnis sitzt. Alles beginnt ganz harmlos, mit Briefen, Dorothea verliebt sich in Oliver und es geht sogar so weit, dass die beiden noch in der JVA heiraten. Als Oliver schließlich freigelassen wird, zieht er zu Dorothea und sie stehen vor ganz alltäglichen Problemen des Ehelebens. Erste Zweifel kommen auf, als im nahegelegenen Park eine Leiche einer jungen Frau gefunden wird. Viele unerwartete Wendungen schaukeln das Buch zu einem Hochgenuss für einen jeden Thriller und Psychothrillerfan auf.

Cornelia Lotter ist eine kurzweilige, packende und im wahrsten Sinne des Wortes fesselnde Story gelungen. 5 Sterne!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen